24.12.11 17:55 Uhr
 598
 

Geiselwind: Täter entleerte Wasserreservoir eines Ortsteils

Einen ganzen Ortsteil von Geiselwind legte ein Täter mit dem Ablassen eines Wassertanks trocken. Und das ausgerechnet am Heiligen Abend.

Als die Bewohner in Gräfenneuses am heutigen Samstag ihre Wasserhähne aufdrehten, floss kein Tropfen Flüssigkeit mehr. Ein Unbekannter hatte den 25.000 Liter fassenden Wasserbehälter in der Nacht zuvor aufgedreht und alles abgelassen.

Erst am Abend wird der Wassertank wieder aufgefüllt sein, so die Polizei. Eine Quelle versorgt üblicherweise das Behältnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Täter, Versorgung, Leerung
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 17:55 Uhr von LuckyBull
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Scherz eines Täters. Was hat der Typ eigentlich von einer solchen Aktion? Hatte er vielleicht Feinde in dem Dorf? Ein Jux ist so eine Verschwendung aber nicht.
Kommentar ansehen
25.12.2011 04:54 Uhr von iarutruk
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der hat ganz bestimmt nur den grundwasserspiegel normalisieren wollen :))
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:12 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: das die den Tank nicht besser sichern, was ist wenn Al-Qaida da GIFT reingekippt hätte?! Die Folgen sind nicht auszumalen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?