24.12.11 16:45 Uhr
 209
 

Budapest: Unbekannte Diebe klauten 5.000 ungarische Weihnachtsgänse

Sie waren für die Berliner Kaiser’s-Filialen bestimmt, doch sie kamen dort nie an. Unbekannte Diebe haben in der ungarischen Hauptstadt Budapest 5.000 Weihnachtsgänse gestohlen, die für die Filialen bestimmt waren.

Die Täter hatten den LKW, auf denen die Gänse geladen waren, geklaut. Kaiser’s reagierte prompt und kaufte neues Geflügel aus Polen und Deutschland ein, um seine Kunden nicht zu enttäuschen.

"Das waren 50 Prozent aller Gänse, die wir in unseren 150 Filialen an die Kunden bringen wollten und plötzlich nicht konnten", sagte Kaiser’s-Regionalleiter Tobias Tuchlenski.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Diebstahl, Unbekannte, Budapest, Gans, Weihnachtsbraten
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 17:17 Uhr von Lichqueen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so wie die ihre mitarbeiter behandeln: GUT SO!
Kommentar ansehen
24.12.2011 21:47 Uhr von Kelso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
haha: das bild eh zu geil xD
aber mitleid hab ich nicht....gänse sollte man möglichst nicht aus ungarn, polen etc. kaufen
Kommentar ansehen
25.12.2011 05:50 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich meiner fantasie freien lauf gewähre, hat der leferant, denlkw nach polen zu seiner filiale gebracht und kaisers noch einmal verkauft.

einfach clever die osteuropäer.


ironie off.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?