24.12.11 16:27 Uhr
 1.276
 

Würzburg: Frau vergaß Freund im Auto - Polizei konnte helfen

Bei einem Konzertbesuch eines Paares in Geiselwind war es dem Mann unwohl geworden. Er setzte sich daraufhin lieber ins Auto und die Freundin schloss es sicherheitshalber ab. Nach dem Konzertende jedoch ging sie schnurstracks zu Fuß in das nahe gelegene Hotel auf ihr Zimmer.

Die Frau hatte ihren Freund im Auto total vergessen. Als der schließlich wach wurde, hatte er keine Chance den PKW zu verlassen. Über sein Handy rief er dann die Polizei. Nur wusste der Eingeschlossene das Fahrzeugkennzeichen nicht, was eine zweistündige Suche der Polizei nach dem PKW nach sich zog.

Auch die Handynummer seiner Freundin kannte er nicht. Die Beamten konnten den elektronisch versperrten Wagen auch nicht öffnen. Zu Hilfe kam ihnen eine Reservierung des Paares in dem betreffenden Hotel.Die Bekannte konnte in ihrem Zimmer verständigt werden und alles kam wieder ins Lot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Polizei, Auto, Freund, Konzert, Würzburg
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 16:27 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Und das Malheur ereignete sich alles an Heilig Abend in der Früh. Wo aber manches Mal die Gedanken abbleiben, ist für mich ein großes Rätsel. Lasse doch meinen Freund oder Freundin nicht im Auto liegen...
Kommentar ansehen
24.12.2011 16:49 Uhr von Meat
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ganz klar, vergessen..
Kommentar ansehen
24.12.2011 17:03 Uhr von zabikoreri
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ärmste hat ja: wohl keinen besonderen Eindruck auf seine ´Freundin´ gemacht!
Kommentar ansehen
24.12.2011 20:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was hatte der Wagen für eine Zentral-Verriegelung?

Oder war das einer der Wagen, wo die Pinne beim zusperren so tief versenkt werden, dass man sie nicht mehr greifen kann?
Kommentar ansehen
24.12.2011 20:39 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch die Handynummer seiner Freundin kannte er nicht"

Also bitte die speichert man sich doch wenigstens...

tz tz tz
Kommentar ansehen
24.12.2011 20:54 Uhr von GhostMaster37083
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Heutzutage hat eigentlich kein Auto mehr Türpins. Allerdings kann man wenn es von innen Verschlossen wurde mit einem ziehen am Türgriff die Tür wieder verschließen. Wenn das Auto allerdings mit der Fernbedienung verschlossen wurde, hat man von innen keine Chance mehr das Auto zu öffnen. Das soll das einbrechen erschweren. Tür einschlagen und dann öffnen geht so nicht mehr.
Kommentar ansehen
24.12.2011 22:51 Uhr von GhostMaster37083
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lukulus: Bei nem modernen Auto kommst du wenns per FB abgeschlossen ist, nur raus wenn du eine der Scheiben einschlägst und dann durchkletterst.
Kommentar ansehen
24.12.2011 22:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ghostmaster: Ist aber sehr schlecht, wie man an der Situation merkt. Mein Korea-Chevy von 2005 hat jedenfalls noch Pins. Auch die anderen Wagen, die ich kenne.
Kommentar ansehen
24.12.2011 23:05 Uhr von DJGeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens die Handynummer der Freundin würde ich mir ins Handy speichern.
Man kann aber doch auch im Auto feststellen, um welche Automarke es sich handelt, oder. Bei mir steht auf dem Lenkrad die Marke eingestanzt. O.K. ich fahre einen etwas älteres Modell....
Kommentar ansehen
25.12.2011 05:58 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht so recht, aber für eine one-night-stand muss ich nicht die telefonnummer der dummen kuh speichern, zumal ich verheiratet bin.

sie hat wahrscheinlich gedacht, jetzt ist der kerl abgehauen und ich muss es mir nun selbst besorgen.
Kommentar ansehen
25.12.2011 10:45 Uhr von buluci
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lachhaft: Ja, ist denn jetzt schon wieder April? Das Ganze ist doch nur ein riesengroßer Fake.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?