24.12.11 15:46 Uhr
 224
 

Bielefeld: 6.500 Menschen demonstrierten gegen rechten Aufmarsch

Rund 6.500 Menschen haben heute in der Bielefelder Innenstadt gegen einen Aufmarsch rechtsradikaler Extremisten demonstriert.

Dabei kam es auch zu Ausschreitungen. Auf die rund 70 rechten Personen wurden Obst und Steine geworfen.

Aufgerufen zu den Protesten hatte ein Bündnis gegen Rechts, das sich gegen den Aufmarsch richtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Bielefeld, Rechtsextremismus, Aufmarsch
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 16:00 Uhr von Philea
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gegen rechten aufmarsch zu demonstrieren ist cool: aber steine zu werfen ist uncool!
Kommentar ansehen
25.12.2011 03:17 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@nokia1234 du Querolant, solche Fragen darfst du doch nicht stellen^^ Nur Deutsche sind Nazi´s ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?