24.12.11 14:29 Uhr
 180
 

Rheinberg: Hausbewohnerin erwischt Einbrecher

Am gestrigen Freitagabend erwischte eine Hausbewohnerin in Rheinberg drei Einbrecher in ihrem Haus.

Die Täter waren dunkel gekleidet und maskiert. Sie durchwühlten gerade das Wohnzimmer der Frau, als diese nach Hause kam. Sie schrie um Hilfe und vertrieb damit die Männer.

Allen Anschein nach machten sie keine Beute. Die Polizei hofft nun auf Zeugenaussagen, um die Diebe zu fassen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Haus, Einbrecher, Schrei, Rheinberg
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 14:39 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
WOW! Also, wenn DAS nicht die News des Tages wird, dann frage ich mich, welche wohl dann...?
News über Falschparker...?
Kommentar ansehen
25.12.2011 05:18 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte mal die menschen aufklären, dass das handy auch in notfällen zu benutzen ist und nicht dafür um stundenlang mit der freundin zu quatschen. wenn die sich leise zurückgezogen hätte und die polizei informiert hätte, wären die diebe wohl schon hinter gittern.
Kommentar ansehen
26.12.2011 02:16 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nowbody is mir ja auch klar, wenn du hinterm mond lebst.

ok, nicht jeder hat die polizeistation als nachbar, aber im allgemmeinen sollte es doch möglich sein, dass die polizei so schnell wie möglich eintrifft. auch wenn die diebe sich schon entfernt haben sollten, so haben die polizisten doch einen zeitlichen vorsprung um die kerle zu schnappen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?