24.12.11 14:17 Uhr
 13.718
 

Ukrainischer Maler kreiert unglaubliche optische Illusionen

Der ukrainische Maler Oleg Shuplyak spezialisierte sich darauf, faszinierende optische Illusionen auf seinen Gemälden entstehen zu lassen.

Durch entsprechend arrangierte Details und Kompositionen erreicht Shuplyak, dass man in seinen Landschaften Gesichter von verschiedenen berühmten historischen Persönlichkeiten - unter anderem von Darwin, Van Gogh und Shakespeare - erkennt.

Dabei ist das erste Bild so leicht erkennbar, dass man dazu tendiert, das zweite "Gemälde im Gemälde" zu übersehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Kunst, Maler, Illusion
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 14:29 Uhr von Götterspötter
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Schick und interessant :): das mit den 2 "Spatzen" finde ich richtig "Wow" :)
Kommentar ansehen
24.12.2011 18:14 Uhr von Azureon
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Naja viel zu offensichtlich die Motive....
Kommentar ansehen
24.12.2011 18:49 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön Ich empfinde ja nur Gemälde auf denen man auch wirklich was erkennt, als echte Kunst. Für die Gemälde würde ich auch etwas mehr Geld bezahlen. Das mit den Spatzen gefällt mir wirklich. An manchen Stellen ist mir das zu offensichtlich, wie hier bei dem Beispielbild der Mund. Ansonsten wirklich top.
Kommentar ansehen
24.12.2011 19:49 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
schicke: Bilder, keine Frage.

Aber geht es nur mir so oder kann noch jemand das Unwort des Jahres "kreiert" nicht mehr hören. Seit dieser van Gaal damit angefangen hat benutzt das jeder. Das nervt echt...
Kommentar ansehen
24.12.2011 21:27 Uhr von peter.bgt
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
kitschig und kein vergleich zu anderen surrealisten wie z.b. dali
Kommentar ansehen
24.12.2011 23:42 Uhr von alter.mann
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dali: wollte ich auch grad anmerken. ok - peter war schneller...
Kommentar ansehen
25.12.2011 01:45 Uhr von Akaste
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
meine beiden Vorschreiber, und auch alle sonst: Dali steht nicht zur Debatte, um sich an einen Meister des Surrealismus messen zu wollen braucht man schon einen gehörigen Grad an frechheit, ich denke nicht dass er es wagen würde. Ich persönlich wage es nicht mal Ihn mir als Vorbild zu nehmen, egal.
Der Begriff der "Kunst" ist ja, wie ich hier schon oft beklagte, sehr entwertet worden in den letzten Jahren, für mich persönlich ist wirkliche Kunst immer etwas was für die jeweilige Zeit bahnbrechend ist, Dali zu seiner Zeit war es, Picasso, auch wenn es mir persönlich der Kubismus nicht gefällt war Neuwertig. Unser Oleg hier ist das leider nicht, ganz und garnicht, nicht mal ein Jahrhundert früher geboren wäre er es. Gesichter aus anderen Objekten zu bilden gab es schon im 16. Jh. Ich nenne nur mal eben Arcimboldo.

Eins muss ich jedoch zugeben, auch wenn das was er malt nicht neu ist, es ist allemal besser als vieles was man sosnt zur Zeit als Kunst vorgesetzt bekommt, und so mancher wird sich sicher ein Bild von ihm kaufen, in die Geschichte einzugehen, kann er sich aber abschminken.
Kommentar ansehen
25.12.2011 19:25 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine Kunst: An eine Leinwand an einer Wand zu schei**en, oder einen verstaubten Mülleimer hinstellen, DAS stelle ich mir unter Kunst vor
Kommentar ansehen
25.12.2011 20:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Goil ^^: Das ist ja mal ein krasses Bild....es gibt eben doch noch wahre Kunst, hinter all den Farbkleks-Bildern ^^
Kommentar ansehen
25.12.2011 21:15 Uhr von Akaste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK: meinen Beitrag lesen^^
Kommentar ansehen
27.12.2011 10:41 Uhr von fUkAr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr guter künstler: alle die hier rummeckern können doch nichma n geraden strich malen
Kommentar ansehen
27.12.2011 11:38 Uhr von fUkAr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@akaste: "in die Geschichte einzugehen, kann er sich aber abschminken. " wer sagt das er das will? es kann nirgends wirkliche kunst entstehen, wenn man sich damit nur messen will..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?