24.12.11 11:42 Uhr
 371
 

Berlin: 18.000 Fans des 1. FC Union Berlin sangen Weihnachtslieder

Auch in diesem Jahr pilgerten die Fans von Union Berlin zum traditionellen Weihnachtssingen in das Stadion Alte Försterei. Diesmal waren es rund 18.000 Anhänger, so viele wie noch nie zuvor, die gemeinsam mit den Profis weihnachtliche Lieder anstimmten.

Unterstützt wurden sie am gestrigen Freitagabend dabei vom Chor des Emmy-Noether-Gymnasiums und vom Köpenicker Pfarrer Peter Müller. Dieser las den Fans aus der Weihnachtsgeschichte vor.

"Union ist eine große Familie, das dokumentieren wir mit unserer Veranstaltung. Und das Schöne ist, dass viele Leute aus nah und fern ins Stadion pilgern, die wir sonst bei Fußballspielen selten hier sehen", erklärte Mit-Organisator Torsten Eisenbeiser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadion, Lied, Singen, Weihnachtsfeier, 1. FC Union Berlin
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 12:23 Uhr von Delphic666
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
und niemals vergessen Scheiss Union!
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:16 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich toll: Der Verein demonstriert wirklich gut Zusammenhalt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?