24.12.11 10:59 Uhr
 1.047
 

Mozilla: Firefox 10.0 Beta 1 steht ab sofort zur Verfügung

Mozilla hat die erste Beta-Version von Firefox 10.0 nun offiziell veröffentlicht. Die Beta-Version des Browsers kann nun für Testzwecke heruntergeladen werden.

Mozilla Firefox 10.0 Beta bietet für alle Benutzer ab sofort eine API-Schnittstelle zum Aktivieren des Vollbildmodus über ein JavaScript-Befehl sowie Antialiasing für WebGL-Anwendungen.

So unterstützt der Browser ab sofort in der Beta-Version CSS3 3D-Transforms, welches erlaubt, bestimmte Inhalte einer Webseite zu verzerren, zu drehen oder zu spiegeln. Diese Möglichkeit gehört zu den neusten HTML5-Features.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkside022
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Beta, Firefox, Mozilla
Quelle: www.areagaming.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 10:59 Uhr von darkside022
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Version befindet sich noch in der Test-Phase, heißt also ihr braucht nicht meckern wenn es euch nicht gefällt. In der Quelle wird auf den Download verwiesen, ich wünsche euch frohe Weihnachten !
Kommentar ansehen
24.12.2011 11:06 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Geht mir langsam auf den Sack (sorry) alle naselang eine neue Version.
Kommentar ansehen
24.12.2011 11:32 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Ob die nderungen nun als Ptach eingespietl werden oder als neue Version macht für dich genau was für einen Unterschied?
Kommentar ansehen
24.12.2011 12:03 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPiKe jede neue Version bedeutet die Gefahr das irgendwelche Add-Ons nicht funktionieren. Ich hab den Browser nach meinem Geschmack angepasst. Einige funktionieren schon nicht mehr und da diese nicht weiter entwickelt wurden sind sie nun wertlos, obwohl es nichts besonderes ist.

Bei einer damaligen Version (4 oder 5) hat mein eingespieltes Backup sogar den Browser zerrissen.
Deswegen bin ich kein Fan von neuen Versionen.
Kommentar ansehen
24.12.2011 12:34 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
CoffeeMaker hat völlig recht: Für viele (wie auch mich) sind die Addons ausschlaggebend dafür, den FF trotz seiner Nachteile wie der hohe Speicherbedarf noch zu benutzen.
Bei jeder neuen Version muss man selber gucken, die Addons wieder in Gang zu kriegen oder man muss warten, bis es sie gibt für die Version.
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:05 Uhr von don_vito_corleone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
CoffeMaker, Phoenix: NightlyTesterTools und das mit den "alten nicht kompatiblen" addons hat sich erledigt.

Nutze ich Persönlich auch weil ein Addon seit Firefox 3 nicht weiter entwickelt wird und dadurch läuft das Addon Trotzdem.
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:12 Uhr von c3rlsts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CoffeMaker hat sowas von Recht! Die Major-Version (also die erste Zahl der Versionsnummer) sollte bei Plugin-Software wie der Firefox nunmal eine ist nur geändert werden, wenn sich die Plugin-API oder sonst etwas grundlegendes ändert - aber nicht für jeden Furz und schon garnicht nach Plan alle paar Wochen!

Alternativ könnte Mozilla ja auch einfach eine zweite Versionsnummer im Hintergrund einführen - eine API-Versionnummer. Und die könnte dann von den Plugins abgefragt werden. Keine Ahnung, warum sie das bisher nicht gemacht haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es die Idee noch nicht gab.

[ nachträglich editiert von c3rlsts ]
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:50 Uhr von Akaste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hey leute: ich habs satt, wenns euch so ankotzt den Firefox zu benutzen dann nehmt halt was anderes.
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:54 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jedesmal das selbe: geschwätz.
ich update "täglich" meine nightlyversion des firefox (aktuell 12) und es stört mich nicht, und ich kann mich nicht erinnern (glaube 4.0) wann zuletzt ein addon nicht ging, dank
NightlyTesterTools

wieso fühlt man sich gezwungen den ff upzudaten ?, wenn es einem nicht passt dann lasst es, keine eier in der hose ?
eber es scheint mode zu sein zu nörgeln.

übrigens bei jedem update gibt es immer rund ~600 änderungen/fixes

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
24.12.2011 14:53 Uhr von EFOldie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Firefox: Da sich "Firefox" zum immer größer werdenen Speicherfresser entwickelt, bin ich auf "Chrome" umgestiegen.
Ich kann es nur jeden raten, der ein etwas lagsameres System besitzt.
Die Leistungssteigerung ist enorm, bzw. bedeutend schneller. Anpassen kann man "Chrome" nun mitlerweile ganauso gut wie "Firefox", was das Aussehen, dieAddons und die Sicherheit betrifft.
Kommentar ansehen
24.12.2011 15:26 Uhr von kuri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pansy: für jemanden wie dich, der nicht eine WebGL - Anwendung umgestetzt hat werden solche Neuerungen auch nicht interressant sein.
Kommentar ansehen
25.12.2011 02:13 Uhr von kuri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pansy: darum gehts ja garnicht, was für dich Scheiß ist, hat für andere einen Sinn. Und das kann ich dir aus Erfahrung sagen, da ich meine Abschlussarbeit zum Thema WebGL geschrieben habe!
Kommentar ansehen
26.12.2011 19:39 Uhr von kuri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DefPunk: ^^ das hat mich gleich zu Anfang auch gestört, kannste aber anpassen und wieder nach links legen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?