24.12.11 10:29 Uhr
 2.243
 

Sachsen: 26-jähriger Mann hortete drei Tonnen Munition in Wohnhaus

Ein 26-jähriger Mann aus Radeberg bei Dresden hat in einem Wohnhaus drei Tonnen scharfer Kriegsmunition gesammelt. Wie ein Polizeisprecher sagte, hortete der Mann in seiner Wohnung und im Keller des Hauses massenweise Flakmunition und andere Geschosse.

Der 26-Jährige soll ein Waffennarr sein, er habe die Waffen auf umliegenden Truppenübungsplätzen gesammelt. Ein Teil der Munition wurde umgehend auf einem Feld gesprengt.

Das Waffenlager flog auf, als sich ein Mann bei der Polizei meldete. Er hatte die Munition entdeckt, als dieser dem 26-jährigen Waffensammler einen Besuch abstattete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bombe, Sachsen, Wohnhaus, Munition
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 10:49 Uhr von Ghostdivision
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Vorbereitung: Man muss eben vorbereitet sein in unserer Zeit. Man weiß ja nie, wann der stete Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt.
Kommentar ansehen
24.12.2011 10:50 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wie krass ist das denn , kann da jeder so rummlaufen und
granaten sammeln .
Kommentar ansehen
24.12.2011 12:23 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@architeutes geh mal Seelower Höhen da findest du immer noch das Zeug. Die haben da soviel verheizt das es unmöglich ist alles zu finden.
Kommentar ansehen
24.12.2011 12:30 Uhr von Horndreher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Zomieapocalypse: Er war vorbereitet jetzt muss er von neuem anfangen.
Kommentar ansehen
24.12.2011 13:00 Uhr von Der_Korrigierer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ist das statisch einfach so möglich, 3 Tonnen in einer gewöhnlichen Wohnung - womöglich noch im höheren Stockwerk - zu lagern?
Kommentar ansehen
24.12.2011 14:30 Uhr von trashnews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrigierer: wo 10-15 leute huepfen koennen, kann auch ne tonne lagern...
Kommentar ansehen
24.12.2011 14:44 Uhr von Odino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Korrigierer: Gerade bei Altbauten ist das nicht so problematisch. Hatte mal ein 2600l-Aquarium, was dem Gewicht von 3t schon sehr nahe kommt. Musste ich damals aber mit einem Statiker klären lassen.
Kommentar ansehen
25.12.2011 09:59 Uhr von 75willie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der_Korrigierer: Ich denke schon...wenn er keine Möbel drinne hat ?!!
Aber echt schon Krass...er hat sich auch gedacht :
Wenn die Russen kommen,werde ich sie mit einem Feuerwerk empfangen !!!

!!! Bitte nicht persönlich nehmen,ihr lieben Russen !!!
Vor den 90´zigern sagte man das so in OWL,wenn etwas in unverhofft in die Luft gegangen ist :

Du...Ich glaub die Russen sind da !!!

So long

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?