23.12.11 20:48 Uhr
 228
 

Deggendorf: Schiffskapitän fiel betrunken in die Donau

Ein Kapitän eines tschechischen Schiffes wollte nach Mitternacht sein ankerndes Boot verlassen. Das Schiff hatte an der Deggendorfer Wallnerlände angelegt.

Da wegen stundenlangem Regen das Deck glitschig nass war, rutschte der Kapitän, der zudem betrunken war, aus und fiel von Bord. Das laute Gepolter seines Sturzes registrierten wohl benachbarte Schiffsanleger aus Belgien.

Die Belgier kamen schließlich dem im eiskalten Wasser befindlichen Kapitän zu Hilfe. Der hatte sich an ein Tau gehängt und sich so über Wasser gehalten. Er wurde aus dem Wasser gezogen und ins Krankenhaus gebracht. Sein Alkoholzustand wurde festgestellt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Kapitän, Boot, Betrunkener, Donau, Deggendorf
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2011 00:04 Uhr von kobold2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reissack News

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?