23.12.11 19:17 Uhr
 2.381
 

Verrückter Umbau: Geschäftsmann ließ Ferrari zur Stretch-Limousine umbauen

Stretch-Limousinen gehören auch hierzulande mittlerweile zum Alltag. Was sich aber ein englischer Geschäftsmann da hat bauen lassen, sprengt den Rahmen des Üblichen dann doch.

Dieser ließ sich aus seinem Ferrari 360 Modena eine Stretch-Limousine bauen. Dazu wurde der Wagen in der Mitte getrennt und dann auf insgesamt sechs Meter verlängert.

Jetzt bietet der überlange Sportwagen im Inneren Platz für acht Personen. Nach dem Radikalumbau rennt der Sportwagen übrigens immer noch knapp 267 km/h.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ferrari, Umbau, Limousine, Geschäftsmann
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2011 21:46 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach da ist die Kohle hin verschwunden :)

findet sich alles wieder - wusst ich doch : D
Kommentar ansehen
23.12.2011 23:37 Uhr von Vitus121
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
tja ein satz : Bild news = Scheiß news denn die bild trägt nicht gerade wenig zur verblödung deutschlands dazu ^^
Kommentar ansehen
24.12.2011 00:13 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ferrari: Pottenhässlich.

Und demnächst machen se aus nem 7,5 Tonner n Kombi... Sportwagen soll Sportwagen bleiben .. sieht als Limo nicht wirklich edel aus..
Kommentar ansehen
24.12.2011 00:55 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade um den eigentlich schönen Wagen.

Man sollte nicht alles in die Länge ziehen...
Kommentar ansehen
24.12.2011 01:19 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PhotoShop: Ich kann mich jetzt auch täuschen, aber irgendwie schaut das Teil gewaltig geshopt aus!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?