23.12.11 18:12 Uhr
 472
 

Aachen: Schläger verprügeln Jugendlichen und beleidigen Polizei

In Aachen kam es zu einer Schlägerei, bei der zwei betrunkene und äußerst aggressive Männer einen 23-Jährigen zusammen schlugen und traten.

Als die Polizei die Beiden festnahm und mit zur Wache nahm, wehrten sie sich heftig und beleidigten die Polizisten massiv.

Bei den gefassten Tätern handelt es sich um einen 18-Jährigen und einen 25-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleineLilly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Aachen, Schläger, Prügelei
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2011 19:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Ipsis: Stänkerst ja schon gut für einen recht neuen User.

Möchtest du auf irgendwas hinweisen?
Dass die beiden Angreifer "Stolberger" waren vielleicht?

Was kann man nun daraus schließen?
Deutsche? Deutsche mit Migrationshintergrund? Chinesen?
Kommentar ansehen
23.12.2011 20:28 Uhr von phal0r
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Diese Probleme sind doch relativ einfach in den: Griff zu kriegen, indem man Alkoholverbote ausspricht und beim nächsten Verstoß gibt´s eben Geld-/Haftstrafen und/oder parallel dazu die Alkoholsteuer verdreifachen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?