23.12.11 11:24 Uhr
 4.475
 

Riesige TV- und Internet-Störung in München und Umgebung

In München und Umgebung ist am Freitag eine große TV-Störung aufgetreten. Aus vielen Orten wurden Probleme gemeldet.

Auch das Internet und der Telefonanschluss sind betroffen. Die TV-Störung dauerte am Vormittag schon über eine Stunde an.

Dadurch verpassten die Nutzer unter anderem "Frauentausch" und Mozarts "Zauberflöte".


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, TV, München, Störung, Umgebung
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2011 12:13 Uhr von Klapperklaus
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
haha: Selber Schuld, wenn man kein Fernsehn über Satellit guckt.
Kommentar ansehen
23.12.2011 12:14 Uhr von Kyklop
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
verpassten die Nutzer unter anderem "Fraue Sorry, aber das ist ASSI TV!
Kommentar ansehen
23.12.2011 12:37 Uhr von heinzinger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm... :-(: Internet geht zum Glück bei mir noch, aber Frauentausch kann ich wirklich nicht sehen, derzeit.
Das macht mich aggressiv. Ich zock jetzt ne Runde: http://26.media.tumblr.com/...

PS: Das ist mein Haushalt und hier bleibt alles so wie´s hier ist!

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
23.12.2011 12:52 Uhr von leeresgesicht
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
SCHNELL!!! SOFORT HANDELN!! SO SCHNELL WIE MÖGLICH DEN TV BETRIEB WIEDERHERSTELLEN!!!


Sonst fangen uns die Leute an über ihre Situation nachzudenken....
Kommentar ansehen
23.12.2011 13:09 Uhr von bimmelicous
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@wok: na dann mach doch mal deinen Rechner aus, leß ein Buch, kümmer dich um deine Kinder und bastel was schönes..

merkst was?
Kommentar ansehen
23.12.2011 13:16 Uhr von Mika_lxxvii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also: in der Quelle steht nix von I-Netstörung

abgesehen davon ist die Auflistung von verpassten Sendungen schon in der Quelle blöd und dient eigentlich nur dazu die Sache in die Länge zu ziehen

ansonsten muss ich ma behaupten Shit- Happens, auch wenn es jetzt schon zum wiederholten Mal passiert, sie haben zwar noch keine Ursache für diesen Ausfall geschrieben aber sowas kann schnell passieren

beim letzten Mal hat einer ´ne Hauptzuleitung angebaggert: kann man ja wohl nicht KabelDeutschland anrechnen

Kollegen haben bei der Telekom auch mal ´n Mutterknoten abgeschossen, die Ursache war einfach ein Handhabungsfehler, die Auswirkungen haben fast 24 Stunden gedauert

von daher sollte man auch das Chaos bei Kabel nicht unbedingt überbewerten, manchmal kommts halt einfach dicke ohne dass man selber was für kann
Kommentar ansehen
23.12.2011 13:21 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG kein Frauentausch, da wird so manche Hausfrau: sich das Leben genommen haben.
Kommentar ansehen
23.12.2011 14:43 Uhr von Praggy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
fernseher geht nicht? die alte schnappen und selber zauberflöte spielen lassen ;-)
Kommentar ansehen
23.12.2011 14:47 Uhr von heinzinger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
geht wieder. RTL geht wieder ^^
Kommentar ansehen
23.12.2011 19:39 Uhr von nQBBE
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bei einem totalausfall: würde immerhin die geburtenrate in 9 monaten beträchtlich steigen :D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?