23.12.11 09:19 Uhr
 1.911
 

England: Forscher rätseln über Silberschatz von unbekanntem Wikingerkönig

Ein Mann aus England spürte mit seinem Metalldetektor auf einem Acker einen Silberschatz aus der Wikingerzeit auf. In einer Kiste fand er 27 Münzen, Armreifen, Ringe, Broschen, Barren und Hacksilber.

Forscher vom British Museum in London untersuchten die Münzen. Der darauf verzeichnete Herrschername "Airdeconut" ist bisher völlig unbekannt. "Wahrscheinlich ist es der Versuch eines einheimischen Münzprägers, den Wikingernamen Harthacnut zu buchstabieren", so ein Forscher.

Möglicherweise stammen die Münzen von einem Enkel des Harthacnut. Guthred regierte von 883 bis 895. Namensvererbungen waren damals üblich. Ebenso befinden sich auf den Münzen Zeichen aus dem Christentum, welches irgendwann den Glauben der Wikinger ablöste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, England, Silber, Historiker, Schatzsuche
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2011 16:22 Uhr von Jaegg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube ich kauf mir auch mal einen metalldetektor :D
Kommentar ansehen
23.12.2011 20:43 Uhr von Bastelpeter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich auch, hier in Irland werde ich bestimmt fuendig ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?