22.12.11 22:15 Uhr
 458
 

Sexueller Missbrauch: Mann erhält wegen psychischer Störung zwei Jahre auf Bewährung

Ein 42-jähriger Bünder musste sich vor dem Herforder Schöffengericht wegen sexuellen Missbrauchs an seinen zwei Stieftöchtern verantworten.

Zu Anfang des Prozesses mussten aufgrund der psychischen Probleme des Mannes die Zuschauer den Gerichtssaal verlassen. Während der Verhandlung räumte der Angeklagte ein, seine Stieftöchter im Kindesalter 92 Mal sexuell missbraucht zu haben.

Laut Richterin Blöbaum handelte es sich in den meisten Fällen nur um Streicheleinheiten über der Kleidung. Da der Mann angeblich wegen seiner psychischer Störung nicht haftfähig sei, beschränkte sich das Gericht auf eine zweijährige Bewährungsstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Missbrauch, Bewährung, Störung
Quelle: www.vlothoer-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 22:32 Uhr von GeneralDisaster
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Vlothoer Anzeiger?

geil wo du alles wahnhaft runkramst um ein letztes bisschen Kinderschändernews zur Hetze zu bekommen...

lass dir eins gesagt wenn die Admins dich nicht bald sperren hagelt es eine anzeige wegen Volksverhetzung und Holocaustleugnen und vieles mehr...

[ nachträglich editiert von GeneralDisaster ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 22:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
News falsch wiedergegeben: News: "Streicheleinheiten im oberen Teil des Körpers"

Quelle: "Streicheln oberhalb der Kleidung"


Ist da deine eigene Phantasie mit dir durchgegangen?
Das Thema scheint dir ja sehr zu liegen...
Kommentar ansehen
22.12.2011 23:11 Uhr von DaBenji
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendetwas steht nicht in der Quelle.

Dort steht nur "Streicheln oberhalb der Kleidung". Welche Eltern machen das nicht?
Selbst Hautkontakt ist zwischen Kindern und erwachsenen üblich.

Wo ist die sexuelle Handlung? Irgendetwas fehlt. Zu schwammige Wiedergabe.
Soweit kommt´s noch, dass normale körperliche Zärtlichkeiten zwischen Eltern und Kindern noch als Sexueller Missbrauch gewertet wird...

[ nachträglich editiert von DaBenji ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 23:18 Uhr von Pocko
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist normal in Deutschland ... Man schaue mal die Google Suchwort Statistik für Länder die am meisten für "Childporn" gesucht haben.

1. Niederlande
2. Finnland
3. Norwegen
4. Schweden
5. Deutschland
6. Südafrika
7. Belgien
8. Österreich
9. Dänemark
10. Ungarn

Stolze platz 5, vor paar wochen war es noch platz 6.

[ nachträglich editiert von Pocko ]
Kommentar ansehen
23.12.2011 08:01 Uhr von Neroll
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pocko: Na immerhin einen Platz verbessert. Wenn wir uns anstrengen schaffen wir die anderen Plätze auch noch.
Komm, helf mit!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?