22.12.11 21:58 Uhr
 43
 

Preisträger des Österreichischen Kulturpreises 2011 bekannt gegeben

Am Donnerstag sind die Preisträger des diesjährigen Österreichischen Kulturpreises bekannt gegeben worden: Die Künstler Robert Adrian, Gerd Kühr, Michaela Moscouw, Barbara Reumüller, Franz Schuh und Walter Vopava dürfen sich über Preisgelder in Höhe von 12.000 bzw. 15.000 Euro freuen.

Der Österreichische Kulturpreis zeichnet jedes Jahr "bereits etablierte KünstlerInnen für ihr außergewöhnliches Schaffen und ihr Gesamtwerk" aus, so Bundesministerin Claudia Schmied. Die Preisträger "repräsentieren wichtige und prägende Positionen der österreichischen Gegenwartskunst".

Im kommenden Jahr soll dem Kulturpreis eine neue Kategorie hinzugefügt werden: Die Sparte "Herausragende Leistungen im Bereich der Kulturvermittlung" soll dann jährlich an spartenübergreifende und interdisziplinäre Projekte vergeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marcchristopher
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Preisträger, Kulturpreis
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 21:58 Uhr von marcchristopher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, dass sich Kunst in Österreich so im Verborgenen abspielt. Zu sehen bekommt man eigentlich immer nur Skandale und Aufreger.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?