22.12.11 19:15 Uhr
 591
 

Chemnitz: 20-Jähriger erschlug Rotlichtkönig - Acht Jahre Haft

Der 20-jährige Christopher T. ist gestern vom Landgericht Chemnitz wegen Mordes zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte akzeptierte das Urteil noch im Gerichtssaal.

Unter Tränen hatte sich Christopher T. vorher noch einmal entschuldigt: "Wenn ich es rückgängig machen könnte, würde ich es tun."

Das Gericht begründete das Urteil wegen Mordes damit, dass der junge Mann geplant vorgegangen sei und dass er die Wehrlosigkeit des Opfers ausgenutzt habe. Sein Verteidiger dagegen plädierte auf maximal sechs Jahre Haft wegen Totschlags, Mord sei nicht nachweisbar.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Mord, Gefängnis, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?