22.12.11 18:27 Uhr
 361
 

"Polarkreis 18" lassen ihre Fans "Allein allein" - Keine Konzerte mehr geplant

Die Dresdner Band "Polarkreis 18" hat gestern in ihrer Heimatstadt überraschend ihr vorerst letztes Konzert gegeben. In der "Scheune" spielten sie noch einmal vor gut 300 Fans, in der Location, wo sie 1999 auch ihr erstes Konzert gaben.

"In der nächsten Zeit haben wir keine Konzerte mehr geplant", sagte Frontmann Felix Räuber. Streit soll es unter den Bandmitgliedern nicht gegeben haben, allerdings blieben große Erfolge nach dem Chart-Hit "Allein Allein" auch aus.

Felix Räuber selbst war zuletzt auch als Schauspieler im Theater zu sehen, auch plant er eine Solo-Karriere. Mit der Band sind aber auch in Zukunft weitere Projekte geplant, so beispielsweise mit dem Sänger und Schauspieler Christian Friedel, bekannt aus "Das weiße Band".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Band, Bühne, Polarkreis 18
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?