22.12.11 16:30 Uhr
 113
 

"U2" spielten die erfolgreichste Tour 2011

Nachdem im Jahr 2010 Bon Jovi den ersten Platz im Ranking der erfolgreichsten Konzerttourneen belegen konnte, geht diese Ehre in diesem Jahr an die Rockband "U2". Wie das Billboard-Magazin berichtete, konnte die Band mit 44 Konzerten fast drei Millionen Fans begeistern und 300 Millionen Dollar einnehmen.

Bon Jovi auf Platz 2 nahm mit 68 Konzerten insgesamt 193 Million Dollar ein, Take That schafften es mit 183 Millionen auf Platz 3. Lady Gaga muss sich in diesem Ranking mit Platz 8 begnügen.

Die gesamt dreijährige "U2"-Tour brach mit 763 Millionen Dollar darüber hinaus sogar den Rekord als erfolgreichste Tour aller Zeiten, den bisher die "Rolling Stones" hielten.


WebReporter: marcchristopher
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Rekord, Tour, Band, U2
Quelle: www.hispeed.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 16:30 Uhr von marcchristopher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Geschmack ist´s ja nicht. Und als ich tatsächlich mal eines der Konzerte besuchen wollte, waren die Karten innerhalb von 2 Stunden ausverkauft. Da macht´s keinen Spaß mehr, finde ich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?