22.12.11 14:11 Uhr
 3.068
 

"Klopft an Türen, pocht auf Rechte" - Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Unter ihrem neuen Motto "Klopft an Türen, pocht auf Rechte" sind auch im diesem Jahr wieder die Sternsinger unterwegs.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" wollen auf die Kinderrechte in der ganzen Welt, sowie die Bildung und Gesundheitsvorsorge aufmerksam machen.

Insgesamt werden rund 500.000 Sternsinger bundesweit Spenden einsammeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Tür, Rechte, Motto, Sternsinger
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 14:32 Uhr von dumm78
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
wiso ist das erste was mir einfällt ala southpark ?

pfarrer mit 10 halbnackten ministranten an der leine klopft an die türe ...
Kommentar ansehen
22.12.2011 14:40 Uhr von kingoftf
 
+32 | -9
 
ANZEIGEN
Sollen sie: mal bei Klitschko klingeln, der gibt ihnen die Rechte
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:35 Uhr von hexenwahn
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@startreset: da muss ich dir Recht geben. Das sind wirklich nur Schnorrer, die die "Spenden und Süßigkeiten" in die eigene Tasche stecken.
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:36 Uhr von Aweed
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
seit jahren bleibt bei uns die tür ZU wenn diese vögel da sind
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:42 Uhr von krossi
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ist das Kinderarbeit und diese ist in Deutschland verboten. Desweiteren hat der Arbeitgeber für Arbeitsausrüstung zu Sorgen (also für Laufschuhe).
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:46 Uhr von NetCrack
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Ne katholische Organisation pocht auf Rechte von Kindern. Erkenn ich da einen gewissen Hohn?
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:52 Uhr von Phoenix87
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Habt ihr sie noch alle? Kinder verbringen einen kompletten Tag damit, für ärmere Kinder Geld zu sammeln und ihr sitzt mit euren faulen Ärschen vorm PC und bringt solche Kommentare.
Was habt ihr eigentlich für Werte?
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:59 Uhr von NetCrack
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@Phoenix87: Kinder unter dem Vorwand von Nächstenliebe ner Gehirnwäsche zu unterziehen ist kein löbliches Unterfangen sondern verwerflich. Auch wenn es oberflächlich betrachtet ehrenwert erscheinen mag muss man das Ganze schon hinterfragen. Was passiert denn mit dem Geld dass die Kinder für noch ärmere Kinder sammeln? Damit wird Missionsarbeit finanziert. Die armen Kinder brauchen Essen und Schulbildung, keine Kruzifixe und keine Bibeln. Die ganze Aktion ist hochgradig prätentiös.
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:07 Uhr von Phoenix87
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@NetCrack: Mit dem Geld wird Entwicklungshilfe betrieben, es werden Schulen und Brunnen gebaut. Ein kleiner Teil des Geldes mag zwar auch in die Mission gesteckt werden, aber neben reinen Materialien wie Essen und Kleidung muss auf für immaterielle Güter wie Nächstenliebe und das geminschaftliche Miteinander gesorgt werden, damit Entwicklungshilfe funktioniert.
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:51 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Oh :) gut zu wissen - danke :): muss ich ja noch mein Satans-Kostüm entstauben .......
freu mich schon :) das ich wie jedes Jahr meinen Weihnachstspruch loswerden ...." ICH hab auf euch gewartet ... har har har " .....

und wenn Sie nicht gleich weglaufen - spende ich für den Spass auch wieder 10 Euro - das isses wert

:)
Kommentar ansehen
22.12.2011 17:07 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@phoenix87: zitat: "Was habt ihr eigentlich für Werte?"

also zumindest keine christlichen. und das ist auch gut so. egal ob katholische sternsinger, protestantische jesusanhänger, zeugen jehovas oder wer auch immer: meine tür bleibt für solche leute geschlossen!

und falls ich versehentlich doch den sternsingern die tür öffnen sollte, werde ich sie mit lautem black metal übertönen, bis sie die flucht ergreifen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 18:20 Uhr von Floetistin
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Hauptsache: Kirche gebasht.

Was seid ihr für eine dumme Bande?!

@Nebelfrost:
keine christlichen Werte? Und das ist gut so? Die Werte sind Mitgefühl, Nächstenliebe, Fürsorge für Schwache und Alte, das Verbot von Mord und Gewalt, usw.

Das findest du schlecht?

Was die menschen aus den Regeln machen ist manchmal etwas ganz anderes als das was mit den Regeln bezweckt wird.

Nur weil ein paar gestörte Individuen Kinder missbraucht habne ist der ganze Verein Scheiße?

Ich nehme an Eltern sind generell unsinnig. Onkel auch. Denn auch Eltern und Verwandte habe schon ihre Schutzbefohlenen und Kinder missbraucht.

Lehrer, Ärzte, usw.

Euer Leben muss sehr einsam sein, wenn durch die Fehler einiger die ganze Vereinigung und alle die sich zu dieser bekennen grausam und verabscheuenswert sind.

FAlls ihr natürlich nur auf den billigen Flame am Tag aus seid und mit zweierlei Maß messt ist das natürlich in Ordnung. Dann habt ihr sicher Recht.

Ihr widert mich echt an.

Hätte nie gedacht das ich als konfessionslose mal die Kirche in Schutz nehme.
Kommentar ansehen
22.12.2011 18:44 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@floetistin: zitat: "Nur weil ein paar gestörte Individuen Kinder missbraucht habne ist der ganze Verein Scheiße?"

aaach, das mit den kindern ist doch noch gar nichts im vergleich zu manch anderen verbrechen, die auch vom christentum ausgingen. ich werfe mal so schlagworte wie "kreuzzüge" und "inquisition" in den raum. achja und wusstest du eigentlich, dass der vatikan die nationalsozialisten unterstützt hat und damit indirekt mitbeteiligt war am 2. weltkrieg? von den ganzen reichtümern, die sich die kirche mit unlauteren mitteln einverleibt und gestohlen hat im laufe der jahrhunderte, will ich gar nicht erst reden. auch hat das christentum mitschuld am heutigen elend in der 3. welt, aufgrund seiner holzhammermissionierungen. da sind die paar missbrauchten kinder wohl noch das geringste übel. das sind nicht die fehler einiger weniger, das sind die fehler tausender über jahrhunderte hinweg!

zu den "christlichen werten" zählt aber übrigens auch, gegen abtreibung, verhütung und sex vor der ehe zu sein und die biblische schöpfungsgeschichte zu glauben. genauso gehört es zu den christlichen werten, einem anderen menschen für den rest des lebens die ewige treue zu schwören, was mal wirklich völlig daneben ist. AUCH DAS sind christliche werte. ich scheiße drauf.

um kein mörder, kein heuchler oder kein betrüger zu sein oder vor anderen menschen respekt zu haben, brauch ich keine christlichen werte. diese werte gibt es auch ohne das christentum und auch schon in kulturen vor dem christentum oder in solchen, in denen das christentum (glücklicherweise) niemals fuß gefasst hat.

und was nächstenliebe angeht: warum sollte ich jemanden lieben, der mich hasst? warum sollte ich jemanden ehren, der mich verachtet? wer mich verachtet, dem bringe auch ich verachtung entgegen. wer andere nicht mit respekt behandelt, der kann auch von mir keinen respekt gegenüber ihm erwarten. liebe die, die es wert sind geliebt zu werden, diejenigen von denen du weißt, dass sie es erwidern und zu schätzen wissen!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 18:57 Uhr von Floetistin
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: ganz ehrlich? Dein Gesabbel les ich mir net komplett durch.

Ja, die Kirche hat vor mehreren hundert Jahren zu Gewalttaten offen aufgerufen.

Ich nehme aber an, du verurteilst jegliche staatliche Organisation ebenfalls.
Denn egal ob Demokratie, Monarchie, Kommunismus, jede Regierungsform hatte in ihrem Namen Kriege geführt und "Opfer" gefordert.

Glaube und Religion ist immer das was man selbst draus macht.
Das fliegende Spaghettimonster kann dir erzählen, dass es ab sofort Sonntags immer Spaghettis gibt. Aber ob du die auch isst ist ganz allein deine Sache.


Grausam ist nicht die Religion oder eine Kirche, sondern die Menschen selbst.

Ich kenne sehr viele gute Menschen, die gleichzeitig auch der einen oder anderen Kirche angehörten.

Mir ist deren Glaube wurscht, allein ihre Taten zählen.


Deine übrigens auch. Du präsentierst dich hier nämlich als populistischer lern-resistenter (gestörter?) Tölpel.

[ nachträglich editiert von Floetistin ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 19:22 Uhr von blz
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich: darf jeder seine Tür zulassen, wenn Sternsinger kommen, aber ich versteh das Problem nicht.
Den Kindern macht es Spaß, Sie machen es für einen guten Zweck und die meisten Menschen freuen sich darüber.
Kommentar ansehen
22.12.2011 19:34 Uhr von ente214
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
wow: ist das soziale klima in deutschland echt so kalt wie man hier in den comments das gefühl bekommt? is ja erschreckend was die leute hier von sich geben.
Kommentar ansehen
22.12.2011 20:52 Uhr von Endgegner
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Floetistin: Wenigstens noch ein klar denkender Mensch hier! Scher dich nicht um Nebelfrost das ist so ein Gothic/Emo, die hassen alle Menschen...
Kommentar ansehen
22.12.2011 21:14 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Finde: es schon dreist dass die Kirche spenden sammelt. Was die durch Kirchensteuer monatlich kassieren ist schon nicht wenig. Wenn ich bedenk als ich noch in der Kirche war, waren das monatlich 35 - 40 €. Dann kommen die noch an zu denen die eh schon zahlen, wollen spenden, in der Kirche stehn sie wieder mit Klingelbeutel etc. Da sieht man halt was bei dem Verein im Vordergrund steht: Geld, nicht der Glaube oder die Menschen.
Und was wollen die mit dem Geld erreichen? Zahlen die den armen Kindern anderer Länder dann die Schule, Krankenversorgung oder sowas? Wohl kaum... Das Geld wandert ganz woanders hin.
Kommentar ansehen
22.12.2011 21:34 Uhr von Floetistin
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
CrazyWolf1981: Hast du ne Ahnung was es kostet die ganzen Kirchengebäude zu unterhalten?

Hast du mal nen reichen Pfarrer oder Priester gesehen?

Auch Bischof und Papst haben kein eigenes Vermögen, das gehört der Kirche selbst.

Und abgesehen davon, dass sie selbst in von der Kirche vor hunderten von Jahren (und sicher schon abbezahlten) wundervollen Gebäuden residieren wäre mir nicht bekannt, dass der Papst ein Verschwender ist.

Über die kirchliche Diakonie sind hier in meinem Dorf sehr viele froh.
Auch die Kindergärten, egal ob katholisch oder evangelisch, werden sehr gerne angenommen.


Naja, Endgegner hat wohl Recht. Ich sollte mich weniger aufregen.

Aber andererseits mach ich das absichtlich so provokant um die Leute mal zum Nachdenken anzuregen.
Immer nur auf heile Welt machen und freundlich seine Argumente rüberbringen, bringt einen auch nicht in den Dickschädel mancher Leute rein.
Kommentar ansehen
22.12.2011 23:29 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte das neue Motto der Antifa sein ;): Hahaha
Kommentar ansehen
23.12.2011 01:03 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@floetistin: zitat: "Grausam ist nicht die Religion oder eine Kirche, sondern die Menschen selbst"

das steht nicht zur debatte. du hast den kern der sache nicht erkannt. die frage ist doch eher: warum braucht der mensch überhaupt religion? bisher gibt es nichts gutes von den religionen zu berichten. die religionen (zumindest die monotheistischen) sind keinerlei bereicherung für die menschheit, sondern höchstens eine bremse. überall dort wo religionen am stärksten walten, sind fortschritt und wissenschaft am wenigsten ausgeprägt. man sieht es auch in europa. erst als die macht des christentums dort allmählich verblasste, konnte die wissenschaft wieder aufblühen und auch die philosophie. auch wenn du selbst von dir sagst, du seist konfessionslos, dennoch unterstützt du mit deiner meinung die legitimität von religionen. legitim sollten religionen aber nicht sein, denn sie bringen und brachten in 90% der fälle rückschritte, nachteile und unheil.

und daher bin ich gegen jegliche religion. solange es religionen gibt, wird es auch den übermenschen, den wahren menschen, nicht geben und der mensch wird so lange nichts weiter als ein tier bleiben.


@endgegner

zitat: "Scher dich nicht um Nebelfrost das ist so ein Gothic/Emo, die hassen alle Menschen..."

tja, schön dass du dich mit deinen aussagen selbst ins aus katapultierst, da sie peinliches unwissen in reinstform offenbaren. erstens hassen gothics oder emos nicht alle menschen, sondern höchstens sich selbst (wobei die meisten emos nur aufmerksamkeit wollen). und zweitens bin ich selbst von besagten beiden gruppierungen ideologisch, sowie auch in sonst jeglicher art, so weit entfernt wie alpha centauri von der erde, nämlich lichtjahre. da könntest du mich genauso gut als hopper oder raver bezeichnen, das läge genauso weit daneben. ich weiß, um ehrlich zu sein, auch gar nicht wie du auf die vermutung kommst, ich würde der gothic- oder der emoszene angehören. weder habe ich je etwas geäußert, was diese vermutung hervorrufen könnte, noch kann es an meinem usernamen liegen.


@eternal_waltz

zitat: "Dann aber bitte Black oder Death Metal!"

hab ich ja gesagt. wenn ich diese sternsinger übertöne, sollten sie vor meiner pforte aufkreuzen, dann mit ordentlichem schwarzstahl ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
23.12.2011 09:57 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "warum braucht der mensch überhaupt religion?"

Viele Ursachen können den Menschen in die Religion führen, und viele Religionen vermitteln verschiedene Lebensanschauungen, die man eventuell als "Existenzgrund" für Religionen betrachten können. Fragen wie "Woher kommen wir" usw.

Letzten Endes wurzelt alles, wirklich alles, ausnahmslos alles, was eine Religion ausmacht und was der Grund für ihre Existenz ist, in der Frage: Was geschieht nach dem Tod? Solange man diese Frage nicht beantworten kann (und das wird man wohl nie können), wird es Religionen geben.
Kommentar ansehen
23.12.2011 10:56 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mister-L: Das liegt aber nicht an der Bevölkerung. Die vermehrt sich auch nur so stark, weil dort eine "Regel" gilt (zumindest denken sie das), die bei uns auch einst galt: Je mehr Kinder man hat desto besser hat man es im Alter, weil die Chance größer ist, dass eines der Kinder einen versorgt.

Zur Geldnot ist zu sagen, dass die meisten afrikanischen Regierungen dermaßen Korrupt sind, dass das gespendete Geld sofort in deren Taschen landet. Oder aber, wenn es wirklich zum Bau von Schulen benutzt wird, kommen sofort irgendwelche Rebellen und jagen es in die Luft. Und dann misshandeln und verstümmeln sie die Bevölkerung. Super, oder?

Ich bin dafür, dass man Waffen anstelle von Geld verteilt, und zwar direkt an die Bevölkerung, damit sie sich von diesen Arschlöchern von Rebellen und Regierung befreien können.
Kommentar ansehen
23.12.2011 12:21 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: zitat: "Letzten Endes wurzelt alles, wirklich alles, ausnahmslos alles, was eine Religion ausmacht und was der Grund für ihre Existenz ist, in der Frage: Was geschieht nach dem Tod?"

das mag vielleicht sein und auch ich stelle mir die frage hin und wieder, aber brauche ich dazu eine religion? nein! ich kann mir auch ohne religion darüber gedanken machen, ob und wie es nach dem tod weitergeht und wie das universum entstanden ist. ohne religion ist das sinnieren über diese fragen sogar noch spannender, weil man sich dann nicht auf eine bestimmte schiene festlegt oder seinen geist in eine schablone presst. man ist im grunde frei und für alles offen.

und das schlimme an religionen ist ja nicht, dass sich irgendwelche menschen eine geschichte zusammenreimen, wie es nach dem tod sein könnte oder wie alles entstanden sein könnte und daran glauben. sondern das schlimme an religionen sind ja erstens die damit verbundenen dogmen, dass nur das eigene weltbild bzw. jenes dieser einen speziellen religion, das einzig wahre ist und zweitens die mit den meisten religionen einhergehende doktrin. von mir aus kann jemand fantasieren was er will und sich irgendein weltbild malen wie er es möchte, aber er solle doch bitte andere damit verschonen und ihnen nicht seinen glauben aufzwingen. und das leben nach einer doktrin ist für mich nichts anderes als selbstgeiselung, das unterdrücken seiner eigenen bedürfnisse und das einkerkern seines eigenen geistes.

der mensch wäre zu so viel mehr in der lage, wenn er nur wöllte und endlich von seinen irrsinnigen vorstellungen ablassen würde.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
23.12.2011 13:12 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Knusper knusper knäuschen, wer Hallo hallo hallo, bitte hier nicht aufeinander rumhacken.
Jede Form von Obrigkeit ist Diktatur, wozu auch die vielgepriesene Demokratie (Gefängnis ohne Gitter) gehört und natürlich auch die Obrigkeit der Kirche, egal welche. In jeder Form von Herrschaft werden nicht nur Kinder mißbraucht, nein auch alle Erwachsenen Menschen. Wenn man die Möglichkeit hat, sich einer Herrschaft zu entziehen, so meine Empfehlung, nichts wie weg davon. Das wiederum hat natürlich ganz viel mit Bewußtsein zu tun, was ja, Internet sei Dank, immer mehr erwacht, siehe... Occupy Wallstreet... Diese Leute haben das Problem genau an der Wurzel erkannt. Was ist das Ziel von Herrschaft? Ausbeutung, Unterdrückung und Kontrolle. Wir Menschen sind aber fähig zu einem freiheitlichen Miteinander ohne die Beschränkungen und Einengungen der Herrschenden. Siehe auch..."Der Löwe erwacht" von David Icke
http://www63.zippyshare.com/...
oder auch .."Freiheit pur" von Horst Stowasser
http://www37.zippyshare.com/...
Beide Autoren kann ich sehr empfehlen.

[ nachträglich editiert von buluci ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?