22.12.11 14:06 Uhr
 1.823
 

Immer mehr Südländer flüchten vor der Wirtschaftskrise nach Deutschland

In den Mittelmeerstaaten der Europäischen Union leiden derzeit die Volkswirtschaften unter rückläufigen Wachstumsraten. Vor allem in Griechenland, aber auch in Spanien, suchen immer mehr Menschen ihr Glück im vermeintlich reicheren Ausland. Tausende kommen derzeit auch nach Deutschland.

Bereits im ersten Halbjahr stieg die Zahl der einwandernden Griechen um 84 Prozent auf 4.100. Aus Spanien kamen in diesem Zeitraum rund 2.400, auch das ein deutlicher Anstieg um fast die Hälfte (49 Prozent).

Grund für die Migration ist die dortige Situation auf dem Arbeitsmarkt. Griechenland hat eine Arbeitslosenquote von 18, Spanien von 23 Prozent. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in beiden Ländern noch deutlich darüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Flucht, Wirtschaftskrise, Grieche, Spanier
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 14:38 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zwischenfrage und Anregung: Zwischenfrage an Wil:

Was könnte die Regierung in Deutschland anderes tun?

Hintergrund: War es nicht der drohende Zahlungsausfall und eine immense Neuverschuldung, die erst vor wenigen Wochen der Gemeinschaftswährung zugesetzt haben?

Anregung:
Vielleicht ein Ausweg:

http://www.focus.de/...

Nur ne Idee.
Wünsche mir viele interessante Diskussionsbeiträge....

Der Nachrichtenmann:-)
Kommentar ansehen
22.12.2011 15:43 Uhr von linuxu
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe kein Problem: mit Spanier und Griechen.Das sind wenigstens Europäer und diese Länder sind der EU angeschlossen.
Außerdem sind diese Leute sehr integrationsfähig und lernen unsere Sprache recht gut.Habe selber einige Spanier im Bekanntenkreis und alles Topleute.
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:15 Uhr von Leeson
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns gibt es: für diese "Fachkräfte" auch keine Arbeit!

Reichere Länder?
Wenn alle zu uns kommen, sind wir auch bald arm!
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:17 Uhr von Campl3r
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland haben wir auch kein gerechtes Sozialsystem, sorry
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:19 Uhr von RoB-D
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
tja: Hier kommt auch jeder einfach so rein ...
Kommentar ansehen
22.12.2011 17:26 Uhr von mkultra
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Haut wieder ab man das Boot ist voll!