22.12.11 13:55 Uhr
 98
 

Airbus mit Rekordumsätzen weit vor Boeing

2011 war ein höchst erfolgreiches Jahr für EADS-Tochter Airbus: 1.529 feste Bestellungen gingen ein, während Konkurrent Boeing es gerade mal auf 894 brachte.

Airbus hatte schon vor geraumer Zeit Boeing überholt, mit dem enormen Umsatz durch Verkäufe des modernisierten A320neo konnte man Boeing jedoch noch weiter abhängen. Für die für 2015 geplante sparsamere Neuversion liegen bereits 1.200 Bestellungen vor.

Boeing hat als Konkurrenzprodukt eine sparsame Version der 737 angekündigt. Airbus und Boeing sind gemeinsam im Segment Kurz- und Mittelstrecke mit 75 Prozent Marktführer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: U.R.Wankers
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Airbus, Boeing, Bestellung, Marktführer
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 13:55 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gut das Airbus endlich mal die Kurve kriegt, Zugpferd ist nach wie vor der A320. Auch der Verkauf des A380 läuft endlich an, dem hat Boeing bislang nicht wirklich etwas entgegen zu setzen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?