22.12.11 11:53 Uhr
 1.985
 

Letzter Wille missachtet - Irischer Riese darf nicht in Frieden ruhen

Mehr als 200 Jahre ist es schon her, dass der Ire Charles Byrne im Alter von nur 22 Jahren gestorben ist. Er hatte sich damals eine Seebestattung gewünscht und wollte auf keinen Fall als Museumsstück enden. Grund für diese Angst war seine Körpergröße von 2,30 Metern, ein echte Kuriosität.

Doch der Chirurg John Hunter sah das anders, kochte die Leiche ab und stellte das Skelett in seinem Museum aus, missachtete somit sogar den letzten Willen des jungen Mannes. Charles Byrne, der als "Freak" in zahlreichen Shows auftrat, starb an Trinksucht, weil er diesem Druck nicht mehr standhielt.

Nun ist er ausgestellt, ohne dass er etwas dagegen tun kann. Nun baten zahlreiche Forscher, Byrne doch endlich die angemessene Ruhe zu geben. Zahlreiche DNS-Proben habe man doch genommen. Doch der Direktor des Museums weigert sich immer noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KulturGut
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frieden, Riese, Irland, Wille
Quelle: gruselgeschichte.wordpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 11:53 Uhr von KulturGut
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es eine Frechheit, dass der letzte Wille, der so klar und unmissverständlich geäußert wurde, dermaßen ignoriert wird. Wünschen wir dem leid geplagten Riesen, dass er bald seine Ruhe finden kann.
Kommentar ansehen
22.12.2011 13:18 Uhr von architeutes
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
sie sollten in freigeben und den direktor gleich hinerherwerfen
Kommentar ansehen
22.12.2011 13:49 Uhr von MarkiMark
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie jetzt!? Der Direktor weigert sich immer noch?? Und das schon seit mehr als 200 Jahren? Der ist ja wirklich unverschämt..
Kommentar ansehen
22.12.2011 14:03 Uhr von madjoo
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
"Charles Byrne der als "Freak" in zahlreichen Shows auftrat, starb an Trinksucht, weil er diesem Druck nicht mehr standhielt."

Ich dachte, er wäre vor gut 200 Jahren gestorben?! Wie kann er dann in zahlreichen Shows als "Freak" auftreten?
Kommentar ansehen
22.12.2011 14:09 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum: Warum lässt er nicht einfach eine Kopie des Skeletts anfertigen?
Kommentar ansehen
22.12.2011 14:16 Uhr von Neutrum
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Unnötige Debatte: Also wirklich, es gibt weitaus tragischere Probleme auf dieser Welt.
Die Tatsache, dass sein letzte Wille vor 200 Jahren verwehrt wurde, lässt sich nicht ändern.
Ob er nun im Museum steht oder unter der Erde verottet, kann einem wirklich Scheißegal sein...
Kommentar ansehen
22.12.2011 14:27 Uhr von KulturGut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@madjoo: Ähm...grade damals waren solche Freakshows mit siamesischen zwillingen oder ähnlichen Besonderheiten doch der Renner O_o
Und Show ist Show, wieso denkst du da denn an eine Fernsehshow???
Kommentar ansehen
23.12.2011 04:11 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@madjoo ... das kommt davon, wenn man 200 jahre alte begebenheiten in der heutigen englisch-deutschen sprache wiedergibt. man denkt wenn man shows hört an tv und die gegenwart. genauso wie bei freak.

statt freak könnte man auch •Alternativer, Alternative, Außenseiter, Außenseiterin, Kauz, Sonderling; Ausgeflippter, Ausgeflippte schreiben

und für show Aufführung, Bühnenstück, Darbietung, Revue, Schau[stellung], Varieté, Vorführung,

@neutrum ist endlich ein mensch, der der realität in die augen schaut und keine solche phrasen drischt, wie ewige ruhe sein letzter wille usw.

das war und ist heute noch eine ausnahme, wenn man so groß ist. der ist halt nach seinem tode präpariert worden und bleibt so der nachwelt als anschauungsobjekt erhalten.
Kommentar ansehen
28.12.2011 15:08 Uhr von madjoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aah vielen dank für die aufklärung. :-) daran hatte ich gar nicht gedacht.
Kommentar ansehen
28.12.2011 18:06 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madjoo bitte verstehe mich nicht falsch. aber ich denke hier in dem forumg bewegen sich 12 - 85 jährige. ein 12jähriger kann dir folgen, ein 45 jähriger hat schon schwierigkeiten, ich als 4 sprachiger mensch nicht so sehr. ich denke viele von euch kennt die deutschen worte, die ihr in englisch von euch gebt gar nicht mehr. und deshalb trifftet die vorhergehende generation immer weiter weg von der generation, die die wirtschaft aufrecht erhalten. rede du einemal mit deiem opa, so wie du hierpostet

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?