22.12.11 11:44 Uhr
 579
 

Wegen Fettleibigkeit von US-Bürgern: Fähren müssen deutlich weniger mitnehmen

Die Fähren in Washington mussten die Anzahl der Passagiere, die mitfahren dürfen, von 2.000 auf 1.750 beschränken.

Grund dafür ist die Fettleibigkeit des durchschnittlichen amerikanischen Bürgers, heißt es. Als die Fähren gebaut wurden, wog der Durchschnittsbürger noch 73 Kilogramm. Dies hat sich mittlerweile auf 84 Kilogramm erhöht, somit müssen die Fähren auf 250 Passagiere verzichten.

Ein Drittel der US-Bevölkerung gilt mittlerweile als übergewichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Anzahl, Fettleibigkeit, Fähre, Reduzierung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 12:25 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kompensieren: Leider können die Amerikaner die Gewichtszunahme in Form von Fett leider nicht durch ihre Abnahme von Gehirnmasse kompensieren.
So schwer kann kein Gehirn sein.

Edit:
Dennoch sind die Fähren etwas "überladen"
Bei 2000 Passagieren mit einem durchschnittlichen Gewicht von 73kg pro Passagier sind das 146t Gesamtmasse.
Nun bei 1750 Passagieren mit einem jeweiligen Durchschnittsgewicht von 84kg sind es 147t.
Zwar nicht sooooo viel mehr, aber dennoch 1t mehr ^^

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 12:42 Uhr von jarichtig
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
selbst schuld die fetten amis.. oink oink :D
Kommentar ansehen
22.12.2011 13:26 Uhr von architeutes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
american airlines mistiriöser absturz .fallschirme reißen auseinander .
.......craschtest für kinderwagen , jede zweite achse bricht .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?