22.12.11 10:10 Uhr
 10.014
 

Vodafone wurde Opfer eines Millionenbetruges

Eine Bande aus Nordrhein-Westfalen soll dem Mobilfunkanbieter Vodafone um einen Millionenbetrag betrogen haben. Die Betreiber von Geschäften mit dem Namen "Telefon-Premiumshop" in Köln, Leverkusen aber auch in anderen Orten in Nordrhein-Westfalen sollen Vodafone gefälschte Mobilfunkverträge vorgelegt haben.

Dadurch hätten die Täter unrechtmäßig Provisionszahlungen erhalten. Die gelieferten subventionierten Handys wurden weiterverkauft.

Am vergangenen Dienstag durchsuchten Beamte der Polizei die Räumlichkeiten mehrere Shops. Die Ermittlungen gegen die Betrüger laufen laut Polizeiangaben schon seit Anfang 2011.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opfer, Betrug, Vodafone, Provision
Quelle: www.crn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2011 10:15 Uhr von Stigma_Bln
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht alles outsourcen würde und seine eigenen Shopketten aufbauen würde, dann würde das Risiko, dass sowas passiert geringer ausfallen. Aber dann müssten sie ja wieder mehr Mitarbeiter einstellen und das sieht in den Bilanzen natürlich schlecht aus! Eigentlich gehört zu einem Mobilfunkanbieter auch der Vertrieb dazu ^^ wird nur immer wieder ausgegliedert. Blechen für den Verluist dürfen sicherlich die Kunden über Tariferhöhungen.
Kommentar ansehen
22.12.2011 10:28 Uhr von ErikLeberecht
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenne jemanden aus meiner Stadt, welcher mit einem Vodafoneshop zusammengearbeitet hat und solche Vertraege erstellt hat. Der Junge ist jetzt 21 und hat bereits 25.000 Euro Schulden dadurch, weil das aufgeflogen ist. Aber da er nichts hat wird das wahrscheinlich in 7 Jahren ´einfach´ wieder getilgt werden ...
Kommentar ansehen
22.12.2011 10:32 Uhr von Really.Me
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Stigma_Bln: Schwachsinn...dann würde es auch in keinem Media Markt Vodafone Verträge geben.

Zudem gibt es in fast jeder Stadt Vodafone Läden...wenn 2 Straßen weiter ein "freier Laden" ist, warum sollte Vodafone nicht auch über den seine Verträge an den Mann bringen?

Desweiteren werden immer mehr Mobilfunkverträge online abgeschlossen, wozu also mehr Läden auf machen wenn es absolut nichts bringt?
Kommentar ansehen
22.12.2011 10:45 Uhr von kingoftf
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Gut so: Ein Betrüger wird betrogen...
Kommentar ansehen
22.12.2011 12:02 Uhr von Feuerfaenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal irgendwo gehört, dass VF monatlich ein fünfstelliger Schaden durch Betrügereien entstehen. Das wird bei anderen Anbietern sicher nicht anders sein. Am Ende bezahlt das aber der Kunde.
Kommentar ansehen
22.12.2011 12:20 Uhr von xyr0x
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Grüße vom bösen ext. Dienstleister aus dem Vodafone Büro :).

Hier ist doch alles im grünen Bereich... Die VF hat manchmal ganz andere Probleme. Den Schaden kann man abschreiben.
Kommentar ansehen
22.12.2011 13:23 Uhr von Frostkrieg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum überhaupt solche Läden? Man kann auch alles viel besser im Netz erledigen.

Ich hab noch nie so nen Mobilfunkladen von innen gesehen.
Es gibt einfach keinen Grund dazu. Diese Dinger sind absolut überflüssig.
Kommentar ansehen
22.12.2011 16:13 Uhr von Leeson
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da trifft es ja den Richtigen! Betrüger wird betrogen :)

(Und wer dealt mit Handys???)
Kommentar ansehen
22.12.2011 17:28 Uhr von dommen
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, jetzt weiss Vodafon auch mal wie es sich anfühlt, als Kunde abgezockt zu werden...
Kommentar ansehen
22.12.2011 22:48 Uhr von funky676
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Frostkrieg: weil es noch mehr Zielgruppen außer den Internet User gibt
es gibt viele die nur über solche Shops Verträge machen, weil sie dort jemanden zum ansprechen haben...
außerdem eine höhere Präsens, wenn du dir ein neuen Vertrag zulegen willst, fällt dir so der Rote Riese schneller ein^^
Kommentar ansehen
23.12.2011 14:29 Uhr von radiojohn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Hast du ne kleine Rechtschreibschwäche?
"Eine Bande aus Nordrhein-Westfalen soll dem Mobilfunkanbieter Vodafone um einen Millionenbetrag betrogen haben."

WEM wurde da betrogen? DEM Vodafone?

r.j.
Kommentar ansehen
24.12.2011 02:22 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...sollen Vodafone gefälschte Mobilfunkverträge vorgelegt haben.

Dadurch hätten die Täter unrechtmäßig Provisionszahlungen erhalten"

soll das etwa heißen, wenn vodafone eine Durchschrift von nem Neuvertrag vorgelegt bekommt, prüfen die nichtmal mehr, ob diese SIM-Karte im eigenen Netz überhaupt freigeschaltet wurde usw., sondern zahlen einfach direkt die Provision aus!? =D

ansonsten verstehe ich nicht wie das funktionieren soll; wenn ich z.B. über ebay subventionierte Speicherkarten zusammen mit nem 0-Euro-Grundgebühr-Postpaid-Vertrag (klarmobil etc.) kaufe, bekomme ich die Karte auch nur mit nem Eigentumsvorbehalt von 2 Monaten zugeschickt, weil der Händler erst dann auch seine Provision bestätigt bekommt (der Vertrag darf auch noch nich innerhalb des 1. Monats wieder gekünbdigt sein etc.)
Kommentar ansehen
25.12.2011 09:44 Uhr von custodios.vigilantes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die betrogenen Betrüger: mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 23:15 Uhr von hertz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider bin ich auch Opfer dieser Betrüger geworden.Wenn Betrüger Betrüger betrügen betrübt mich das kaum! Allerdings hat Vodafone den mir durch den Betrug entstandenen Schaden bis jetzt nicht erstattet und lässt mich nun schon seit 2009!!!auf den Kosten sitzen.Mittlerweile sind diese auf weit über 1000 eur gestiegen.Auf Kulanz und schnelle Abwicklung des Schadens wartete ich vergeblich.Es hagelte legendlich weiter Rechnungen und Mahnungen bis hin zur Sperrung meines tatsächlichen Vertrages!
Naja,ende Januar gibts einen Verhandlungstermin vor Gericht.
Da wird dann wohl hoffentlich das ein oder andere Ohr langgezogen!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?