21.12.11 21:29 Uhr
 511
 

Düsseldorf: Frau wird vor mehreren Wartenden von Linienbus überrollt und stirbt

An späten Sonntagabend um kurz vor 22:30 Uhr ist in Düsseldorf eine 67 Jahre alte Frau von einem Linienbus überrollt worden.

Dabei wurde sie so schwer verletzt, dass sie kurz darauf verstarb. Wie es genau zu diesem Unglück kommen konnte ist noch vollkommen unklar. Vermutet wird, dass sie die Straße überqueren wollte.

Warum sie dabei allerdings den Bus übersah bleibt Rätselhaft. Der Busfahrer erlitt einen Schock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Düsseldorf, Linienbus, Todesfahrt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 22:50 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer brav gucken wenn man über die Straße geht.
Kommentar ansehen
21.12.2011 23:27 Uhr von NilsGH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimm

Mein Beileid an die Familie. Leider ist der wahrscheinlich auch etwas ironisch gemeinte Rat meines Vorredners wirklich ernst zu nehmen:

Wenn ich sehe, wie unvorsichtig viele Menschen gerade in der Stadt über die Straße gehen, ohne auch nur einmal nach rechts und links zu schauen, kommt mir das Grausen.

Ich renn auch mal noch ab und an schnell "drüber", aber ich bin jung und erlaube mir mal die Selbsteinschätzung an, dass ich das auch noch abschätzen kann. Gerade im Alter aber lässt die Fähigkeit, Geschwindigkeiten und Abstände korrekt einschätzen zu können ab. Und da ist Vorsicht geboten. Auch wenn die "alten Hasen" immer meinen: "Ich hab Erfahrung im Straßenverkehr".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?