21.12.11 21:24 Uhr
 95
 

Fußball/DFB-Pokal: Regionalligist wirft den FSV Mainz 05 raus

In einem Mittwochsspiel im DFB-Pokal besiegte Holstein Kiel, der Verein spielt derzeit in der Regionalliga Nord, den FSV Mainz 05 aus der ersten Fußball-Bundesliga mit einem klaren 2:0 (1:0). 10.649 Fußball-Fans (ausverkauft) waren im Kieler Stadion zu Gast.

In der sechsten Minute versenkte Anthony Ujah (Mainz) per Kopfball den Ball im eigenen Tor und brachte so die Gastgeber in Führung. In der 64. Minute erzielte Steve Müller das 2:0 für die Hausherren und stellte somit bereits den Endstand her.

Zuletzt hatte es im Jahr 2000 ein Viertligist, damals war es der 1. FC Magdeburg, unter die letzten Acht des DFB-Pokals geschafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB-Pokal, FSV Mainz 05, Holstein Kiel
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 23:55 Uhr von africa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow: dass kiel das einmal schaffen würde hätte wohl niemand geglaubt :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?