21.12.11 20:55 Uhr
 364
 

Zeckengefahr durch Weihnachtsbäume

Wer einen frischen Weihnachtsbaum kauft, sollte diesen kräftig schütteln bevor er aufgestellt wird. In dem Baum könnten sich Zecken befinden, die dann später Haustiere oder Menschen befallen können.

Judith Brettmeister von der Aktion Tier empfiehlt daher den Baum zunächst auf ein weißes Bettlaken oder ähnliches zu stellen. Abfallende Zecken seien dann auf dem Tuch gut sichtbar.

Weihnachtsbäume, die direkt aus einem Wald stammen, sind häufiger von Zecken befallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gefahr, Weihnachten, Baum, Zecke, Befall
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 21:29 Uhr von Bergmann46
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt drauf an wo die bäume herkommen: also ich glaube nicht dass die zecken bei der temperatur noch leben.oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?