21.12.11 20:19 Uhr
 370
 

Soest: Alte Dame wurde um 240.000 Euro betrogen

Einer Frau wurde mitgeteilt, dass sie in der spanischen Lotterie 1,9 Millionen Euro gewonnen habe. Die angebliche Lotteriegesellschaft erklärte der Frau, dass sie aber erst dann über den Gewinn verfügen könne, wenn sie die obligatorischen Steuern entrichtet habe.

So hob die Frau immer wieder Geldbeträge von ihrem Konto ab. Das fiel dann nach einiger Zeit einem Angestellten der Bank auf. Er sprach die 65-Jährige darauf an.

Nach Angaben der Polizei wird die Dame von den 240.000 Euro keinen Cent mehr wiedersehen. Die dreisten Betrüger nahmen das Geld bar entgegen oder die Frau schickte es über die Western Union Bank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Betrug, Dame, Lotterie, Soest
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 20:32 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit: 65 schon so verwirrt. Hat wahrscheinlich nichtmal Lotto gespielt...
Kommentar ansehen
21.12.2011 20:58 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Mitteilungen: häufen sich doch vor Weihnachten regelmäßig in der Mailbox. Weihnachtslotterie von Microsoft, von Intel, von xxxxxx

Aber solange auch noch regelmäßig Leute auf die Nigeria-Briefe reinfallen, muss man sich nicht wundern.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
21.12.2011 22:58 Uhr von Cosmopolitana
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
65 und alte Dame ? :): Ich finde, alt fängt ab 75 Jahren an...
Kommentar ansehen
22.12.2011 07:24 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
240000 Euro? Irgendwie hab ich kein Mitleid mit Leuten, die so viel Flüssiges Geld auf der Bank haben.

Andere arbeiten ihr Leben lang und kriegen nichtmal das Existenzminimum als Rente und müssen selbige mit Hartz-IV aufbessern.

Nennt es Neid, wenn ihr wollt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?