21.12.11 19:17 Uhr
 460
 

Australien: Berüchtigte "lesbische Vampirkillerin" aus Gefängnis entlassen

Tracey W. hat 1989 mit drei Komplizinnen aus purer Mordgier einen fünffachen Familienvater getötet und dessen Blut getrunken. Diese Tat brachte ihr in Australien den Namen "lesbische Vampirkillerin" ein.

Für dieses Verbrechen, das zu den grausamsten in der Geschichte Australiens gehört, wurde die Frau zur lebenslänglicher Haftstrafe verurteilt. Psychiater diagnostizierten bei ihr eine schwere Persönlichkeitsstörung.

Nun wird die Frau entlassen, die mindestens 13 Jahre in Haft bleiben sollte. Sie bestreitet, eine Satanistin zu sein und bedauert inzwischen, den Mann getötet zu haben, der das Opfer ihres Hasses auf die gesamte Menschheit wurde.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Gefängnis, Australien, Entlassung, Vampir
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 19:41 Uhr von Delios
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste: Absatz macht irgendwie wenig Sinn.
Warum ist eine Frau die einen Mann umbringt automatisch lesbisch?
Die kleine Info, dass sie die Tat mit ihrer Lebensgefährtin zusammen durchgeführt hat, hätte es etwas verständlicher gemacht...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?