21.12.11 16:45 Uhr
 592
 

Motiv Deutschenhass: U-Bahn-Schläger zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Eine Gruppe junger Ausländer aus Kenia, Irak, Kosovo und aus Bosnien-Herzegowina ist heute vom Landgericht Berlin wegen versuchten Mordes zu Haftstrafen zwischen vier und sechs Jahren verurteilt worden.

Die jungen Männer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren hatten im Februar dieses Jahres einen 30-jährigen Maler im Berliner U-Bahnhof Lichtenberg aus Deutschenhass brutal verprügelt, so dass das Opfer schwerste Kopfverletzungen erlitt und mehrere Wochen im künstlichen Koma lag.

Der 30-jährige Mann war nicht zur Urteilsverkündung erschienen, er leidet noch immer an den Folgen des Verbrechens. Das Gericht folge mit den Urteilen im Wesentlichen der Argumentation der Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Bahn, U-Bahn, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 16:48 Uhr von spencinator78
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst: wenn das Urteil eines der wenigen ist die wenigstens in die richtige Richtung gehen, so ist die Strafe trotzdem lächerlich gering. Das war nichts anderes als versuchter Mord, und dafür 4 oder 6 Jahre Haft? Einfach nur zum kotzen.
Kommentar ansehen
21.12.2011 16:51 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Weitere Details: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.12.2011 16:56 Uhr von BusinessClass
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2011 16:57 Uhr von syndikatM
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:18 Uhr von iarutruk
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
diese brut einfach in einen löwenkäfig sperren. dort können sie dann schlägern.
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:43 Uhr von SkyWalker08
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Und was machen diese Scheißkerle in Deutschland, wenn sie einen Deutschenhass haben???
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:48 Uhr von derNameIstProgramm
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@BusinessClass: Ich sehe hier auch ein Problem, und zwar in der laschen Justiz. In beiden Fällen hätte ich um einiges härter bestraft.

Die 4 Idioten aus dieser News hätte ich für versuchten Mord für 10 Jahre ins Gefängnis gesteckt und danach abgeschoben, was sollen die 4 bitteschön noch länger in Deutschland sein wenn sie hier alle hassen.

Den 19 jährigen Idioten aus der von dir zitierten News hätte ich lebenslang weggesteckt, 12,5 Jahre wegen Brandstiftung ist lächerlich und zeigt nur wie lasch die deutschen Gerichte bei schwereren Verbrechen agieren, egal ob bei Deutschen oder bei Ausländern. Es sind dabei 3 Menschen gestorben, und daher ist es für mich Mord und hätte auch entsprechend bestraft gehört.
Kommentar ansehen
21.12.2011 18:03 Uhr von Serverhorst32
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
hahaha: Manchmal kann man doch wirklich über die "dummheit" des eigenen Landes, der Politiker und der Bevölkerung lachen ... da Prügeln Ausländer Deutsche aus "Deutschenhass" und dürfen im Land bleiben bzw. werden jetzt auf Steuerzahlerkosten durchgefüttert.

1 A
Kommentar ansehen
21.12.2011 20:01 Uhr von usambara
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
noch ein Beispiel: http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
21.12.2011 22:53 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und warum: machen die sowas? Weils meistens funktioniert, das ist doch das Problem. Die meisten Ausländer die Deutsche hier so zurichten bekommen doch Bewährungsstrafen. Das betrifft die Mehrheit der Urteile. Da sollte IMMER Gefängnis bei rauskommen, inklusive Abschiebung derjenigen, je nach dem samt familiärem Anhang. Abschreckung bei ALLEN Urteilen, und nicht nur bei 1%, sonst ändert sich nie was.
Kommentar ansehen
22.12.2011 00:39 Uhr von Bender-1729
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt eben Vorurteile die sind gar keine.

Zur Strafe: Kuscheljustiz in Reinform. Typisch Deutschland eben. Was soll man dazu noch sagen? Es wundert mich mittlerweile schon, dass das Opfer nicht noch wegen Körperverletzung verklagt wurde, weil es sich gewehrt hat ...
Kommentar ansehen
22.12.2011 01:36 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Statt dankbar dafür zu sein, in unserem Land Obdach gefunden zu haben, eine Rundum-Versorgung mit Sicherheit statt Bedrohung, da erdreisten die Schurken sich doch, unprovoziert die Hand gegen diejenigen zu erheben, denen sie alles verdanken."

Nun ja, es gibt eine Dinge die wohl dafür sorgen das der nötige Respekt nicht erzeugt wird sondern sogar noch negiert.

Nehmen wir mal die Rechtsprechung, Deutsche selbst sagen schon das die Rechtsprechung absolut weich ist, nun der Schlag Mensch aus dem Süden ist eher Härte gewohnt, die gehen da ganz anders mit ihren Straftätern um, diese Weichheit unserer Justiz sehen sie als Schwäche an, quasie wenn du dem anderen in die Fresse haust und er dir trotzdem weiter den Arsch küsst wirst du ihn niemals respektieren.

Dann kommen noch Medien und Politiker dazu, die so tun als ob Deutschland nur existiert weil Ausländer hier arbeiten (jeder kennt die Phrasen -> haben Deutschland aufgebaut, Deutschland verdankt ihnen den Wohlstand usw..) und sich das so anhört als wenn die Deutschen den ganzen Tag aufm Sack liegen und nichts tun und ohne Ausländer wir hier noch im Fellkleid, Grunzlaute ausstoßend ums Feuer rumtanzen würden.

Und noch so einige kleine Dinge mehr.

Die Summe der Fehler bewirkt das was wir sehen. Man muss sich also nicht wundern wenn kein Respekt entgegen gebracht wird.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
22.12.2011 21:35 Uhr von mkultra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
omg: "Eine Gruppe junger Ausländer aus Kenia, Irak, Kosovo und aus Bosnien-Herzegowina"

Boah, die kommen aber auch wirklich aus den schlimmsten Kloaken, die diese Erde ertragen muß.
Warum wird sowas hier überhaupt reingelassen?
Kommentar ansehen
26.12.2011 16:39 Uhr von Celestine61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: erst Gefängnis auf Kosten des Steuerzahlers. Gleich ausweisen!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?