21.12.11 14:37 Uhr
 498
 

New York: Mann überführt Einbrecher von der Arbeit aus per Webcam

Levent Centiner hatte wohl nicht damit gerechnet, dass er seine eigene Technikspielerei einmal für den Ernstfall benötigen würde. In seiner Dachgeschosswohnung in Manhattan hatte er eine Webcam angebracht, die ihm die Bilder aus seiner Wohnung per E-Mail zuschickt.

Am Dienstag entdeckte er auf einem Bild jedoch eine Person, die durch ein Fenster in seine Wohnung kletterte. Sofort verständigte er die Polizei und eilte zu seinem Apartment, welches er von innen verschlossen vorfand. "Sie wurden gefilmt, die Polizei ist bereits auf dem Weg", rief er durch die Tür.

Der Einbrecher flüchtete durch das Fenster, konnte aber wenig später von der Polizei gefasst werden. Kurios: Das Diebesgut hatte er in Centiners eigenem Rucksack verstaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, New York, Einbrecher, IT, York, Crack
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 15:11 Uhr von franzi-skaner
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Dein Kommentar ist Schwachsinn: Dein Kommentar ist Schwachsinn. Aber das wüsstest du selber, wenn du die Quelle durchlesen würdest. Aber gut, Englisch lernt man ja erst in der Hauptschule.
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:37 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na Harun-Al-Radschid: geh noch mal in die zweite Klasse, hoffe da lernst Du noch etwas Englisch.

Zitat:
an IT ace at the School of Visual Arts in Gramercy

Das zu deinem Greek und heute bitte kein Crack mehr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?