21.12.11 14:11 Uhr
 2.354
 

Fahndungsfoto über Facebook verbreitet, mutmaßlicher Triebtäter stellt sich

Nachdem ein Unbekannter am 8. Dezember in einem Parkhaus der Saarbrücker Universität eine 20-jährige Studentin verschleppte und danach versuchte, sie in einem Waldstück zu vergewaltigen, gab die Polizei am Dienstag Fotos einer Überwachungskamera an die Medien und suchte nach dem mutmaßlichen Täter.

Binnen weniger Stunden verbreitete sich das Foto alleine über Facebook weit mehr als 5.000 Mal. Dadurch wurde auch eine 29 Jahre alte Frau aus Saarbrücken auf den Vorfall aufmerksam und erkannte auf den Fotos ihren Freund. Sie sprach ihn darauf an und forderte, dass er sich der Polizei stellen solle.

Der 24-Jährige aus Saarbrücken rief selbst bei den Beamten an und ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Er gestand oben genannte Tat, sowie eine weitere versuchte Vergewaltigung und zahlreiche Übergriffe auf junge Frauen. Nun soll er dem Haftrichter vorgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Vergewaltigung, Festnahme, Fahndungsfoto, Triebtäter
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 15:13 Uhr von DeafNut
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Gefällt mir
Kommentar ansehen
21.12.2011 15:16 Uhr von Hirnfurz
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich gut: dass die User auch so sinnvolle Dinge über diese Plattform machen!

Stelle mir aber gerade vor, was das für ein Gefühl sein muss festzustellen, dass sein Partner so ne Sau ist und gesucht wird. Die Frau hatte aber echt Courage, ihn darauf anzusprechen und nicht heimlich zu verpfeifen.
Kommentar ansehen
21.12.2011 15:36 Uhr von Floppy77
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Dauert nicht mehr lang, dann rennt der erste: Flash-Mob durch die Straßen um irgendwelche Leute zu lynchen...
Kommentar ansehen
21.12.2011 16:15 Uhr von GangstaAlien
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Floppy: Aber es dauert wohl noch, bis aus deinem Hirn was sinnvolles entspringt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?