21.12.11 12:53 Uhr
 355
 

"Er soll sich schämen": China über Christian Bales Versuch, Aktivisten zu besuchen

Als der Schauspieler Christian Bale neulich in China war, um den Film "The Flowers of War" zu promoten, wollte er dem Menschenrechtler Chen Guangcheng einen Besuch abstattet.

Doch chinesische Sicherheitskräfte hinderten den Schauspieler gewaltsam daran und ein Sprecher der chinesischen Regierung kritisierte Bale nun in deutlichen Worten.

Der Schauspieler solle sich für seine "peinliche" Aktion schämen. Solche Taten seien in China nicht willkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Besuch, Versuch, Christian Bale, Menschenrechtler
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 14:20 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lange geht es nicht so weiter: Die Chinesen leben einen extremen Spagat zwischen moderner Gesellschaft und diesen altertümlichen Methoden, aber dieser Wiederspruch wird irgendwann das Land zerreissen, wenn sie es nicht schaffen rechtzeitig umzuschwenken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?