21.12.11 11:38 Uhr
 279
 

Urteil: Kirchenmitarbeiter sind an innerkirchliches Sonderrecht gebunden

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hat entschieden, dass Kirchenmitarbeiter nur in besonderen Ausnahmefällen gegen eine Entlassung oder Versetzung klagen dürfen.

In den allermeisten Fällen sind sie jedoch an das innerkirchliche Sonderrecht gebunden. Die Ausnahmen wurden bereits vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe klar festgelegt.

Priester können sich juristisch gegen eine willkürlich Versetzung oder Entlassung wehren. Ebenfalls hilft eine Klage, wenn die Kündigung gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoße.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urteil, Entlassung, Priester, Europäischer Gerichtshof, Sonderrecht
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Europäischer Gerichtshof: Provider dürfen File-Sharing-Seiten sperren
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Europäischer Gerichtshof: Provider dürfen File-Sharing-Seiten sperren
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?