20.12.11 22:39 Uhr
 290
 

Zu viele Hygieneartikel macht eher den Geldbeutel krank

Keime sind überall, an Türklinken, Tastaturen in Toiletten. Dort können diese zum Teil mehrere Monate überdauern. Genau dies nutzt die Hygieneindustrie und stellt absichtlich schmutzige Toiletten dar oder nutzt andere Mittel, um davor Angst zu machen.

Doch ein gesunder Mensch kommt mit diesen Kontaktkeimen sehr gut klar, denn auf unserer Haut befinden sich bereits Keime, die zur normalen Hautflora gehören. Diese wiederum töten die Kontaktkeime ab, so Ute Helke Dobermann vom Universitätsklinikum in Jena.

Hygieneartikel würden zwar der Haut meist nicht schaden, dennoch würde das lauwarme Wasser beim Händewaschen auch mit Seife völlig genügen. Dadurch würden 90-95 Prozent der Mikroorganismen entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vat69
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Industrie, Hygiene, Keim, Geldbeutel, Waschen
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 22:39 Uhr von Vat69
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Damals als man den halben Sandkasten leer gefuttert hat oder noch auf dem Boden krabbeln musste, wurde das Immunsystem eben dadurch gestärkt und trainiert. Was ich aber auch seltsam finde ist der neue Seifenspender der ja keine Keime haben darf, ich meine ich drücke mit dem Finger drauf, hab meine bösen Keime aber im gleichen Moment wasche ich meine Hände mit der Seife
Kommentar ansehen
20.12.2011 22:53 Uhr von Borey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute News. :)

Die Überschrift kann ich nicht so recht zuordnen :-$
Kommentar ansehen
21.12.2011 01:39 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Hygieneindustrie muß nicht extra schmutzige Toiletten darstellen: wer WCs in Firmen benutzen muß, auf die auch "bestimmte Individuen" gehen, die bis jetzt immer noch nicht wissen (wollen), wie man eine Toilette benutzt, kann schnell nachvollziehen, was unhygienisch ist (während man den Würgereiz unterdrücken muß).

In den eigenen vier Wänden wird es bei den wenigsten Leuten so aussehen, obwohl... man weiß es nicht ;-)
Kommentar ansehen
21.12.2011 03:50 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
seit langem mein Reden und auch nicht neu: Sogar diese "hygienischen" Seifenspender haben mehr Keime als die gute alte Seife. OK, ich bekomme fast jeden Müll ab, aber als Ehemann einer Krankenschwester ist das ja normal jeden Mist ab zu bekommen. Mich trifft es aber nur wenig, da mein Immunsystem gut im Training ist **lach**

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?