20.12.11 22:09 Uhr
 501
 

Wien: Polizei hörte Einbrechertrio während ihrer CB-Funkgespräche ab

Einem Einbrecher-Trio kam "Kommissar Zufall" auf die Schliche. Ein Polizist hatte seinem Hobby, dem CB-Funk, gefrönt. Dabei war er auf eine Durchsage, dass der Tresor zu schwer ist, hellhörig geworden. Eine Festnahme einer Einbrecherbande wurde dadurch ermöglicht.

Die Bande hatte seit letzten Januar an die 20 Einbrüche in Wohnungen und Häuser verübt. Das Ergebnis ihrer Beute soll im Millionenbereich gewesen sein. Handys, Geld, Schmuck, TV-Geräte - 1.200 wertvolle Gegenstände, die sie meist bei Dämmerung raubten, wurden nach ihrer Festnahme entdeckt.

Schwierig gestaltet sich nun die Zuordnung der gefundenen Beutestücke. Unter anderem waren zwei 150 bis 200 Jahre alten Bratschen darunter, Sparbücher im Werte bis zu einer Million Euro. Wochenlang wurden der Deutsche (49), seine Cousine und ein Serbe observiert.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Wien, Festnahme, Tresor, Funk
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 22:29 Uhr von Compolero
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
WTF? "Ein Polizisten..."
"dass der Tresor ist zu schwer ist"

Weiter tu ich garnicht mehr gelesen haben...
Kommentar ansehen
20.12.2011 22:31 Uhr von Nobody-66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: deine version: "Sparbücher im Werte bis zu einer Million Euro"

quelle: " erbeuteten sie etwa 40 Sparbücher im Gesamtwert von einer Million Euro."

zwischen beiden versionen ist ein großer unterschied. bei dir sind es verschiedene sparbücher mit einem wert von je bis zu einer million, in der quelle sind aber alle zusammen soviel wert

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?