20.12.11 21:54 Uhr
 169
 

Fußball: Bayern München gewinnt in letzter Minute beim VfL Bochum

Der FC Bayern München hat am heutigen Abend im DFB-Pokal-Achtelfinale beim VfL Bochum Mühe die nächste Runde zu erreichen. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang Arjen Robben noch der Siegtreffer zum 1:2 Endstand.

Giovanni Federico erzielte für die Bochumer in der 26. Minute die 1:0 Führung. Toni Kroos traf zum Ausgleich in der 52. Minute.

"Wir haben es uns selbst schwer gemacht. Ich dachte schon, wir müssen noch eine halbe Stunde länger spielen. Aber jetzt haben wir früher Urlaub", sagte Arjen Robben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Minute, VfL Bochum, Arjen Robben
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2011 00:57 Uhr von Curschti
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich spreche mal nicht vom Bayern-Dusel....Wayne...
Kommentar ansehen
21.12.2011 08:37 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Curschti: In der 91. Minute ein Tor zu schießen hat nichts mit Dusel zu tun. Dusel wäre es z.B., wenn man 120 Minuten kein Tor schießt und dann beim Elfmeter einfach Glück hat.
Kommentar ansehen
21.12.2011 10:11 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sag mal wer 90 Minuten über weite Strecken: Powerplay zeigt und in der 90 oder auch 91 Minute den Siegtreffer erzielt hat ebenso verdient gewonnen wie jemand der in der 70 Minute das 2:1 macht.

Viel interessanter fand ich die Aufregung um Robbens "Schwalbe". Lääst er sich direkt beim Kontakt fallen gibt es Elfmeter und niemand beschwert sich. (Auch wenn er sich leider immer etwas theatralisch fallen lässt) Aber dadurch dass er noch einen Meter weiterläuft und sich dann fallen lässt ist er ein Arschloch. Ich finds lustig

Glücklich ist eher der Sieg von Dortmund einzuschätzen die (auch durch die Dummheit Owomoyelas (schreibt man den so?)) 120 Minuten gegen Fortuna kein Tor erzielen und im Elfmeterschießen dann 5:4 gewinnen
Kommentar ansehen
21.12.2011 15:49 Uhr von Tek-illa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Peter: Bochum hat stark gespielt und ein Sieg wäre wohl mehr als verdient gewesen. Das war einfach Pech dann in der Nachspielzeit das 2:1 zu bekommen. Naja so läufts im Fußball.

Bei Dortmund von Glück zu sprechen kann auch nur von nem Bayernfan kommen. Wenn man 90 Minuten mit 10 Mann spielt davon 6 keine Stammspieler und mit keiner bzw. mit wenig Spielpraxis und dann das Spiel auch noch übersteht, ist das sicher nicht Glück sondern Klasse. Der BVB hat hinten sehr sicher gestanden unter anderem durch Glanzhleistungen von Wiedenfeller und Hummels, verdienter Sieg und verdiente Mannschaft des Jahres.
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:16 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ tek-illa: du sprichst mir aus der seele ;)

wer knapp 90 minuten (mit nachspielzeit) mit nur 10 mann und vielen fehlenden stammspielern gegen eine mannschaft übersteht, die einen ewigen rekord der zweiten liga gebrochen hat, gewinnt auch zu recht... gäbe es keine kranken (kagawa), verletzten (subotic) und angeschlagenen (götze), hätte der bvb auch ohne elfer gewonnen...
zudem war düsseldorf in TOPBESETZUNG aufgelaufen...

das darf man bei der bewertung des spiels nicht vergessen


was die bayern angeht, finde ich robbens aussage sehr unoptimal
"Ich dachte schon, wir MÜSSEN noch eine HALBE STUNDE länger spielen. Aber jetzt haben wir FRÜHER URLAUB"
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:17 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa: "Bochum hat stark gespielt und ein Sieg wäre wohl mehr als verdient gewesen. Das war einfach Pech dann in der Nachspielzeit das 2:1 zu bekommen. Naja so läufts im Fußball."

Naja, die Bayern haben schon gut Druck gemacht. Bochum hatte ohne Zweifel seine Chancen, aber dabei von "mehr als verdient" zu reden finde ich übertrieben.

"Bei Dortmund von Glück zu sprechen kann auch nur von nem Bayernfan kommen."

Hat nicht direkt etwas mit Dortmund zu tun, aber bei Elfmetern hat es fast immer etwas mit Glück zu tun.

".. ist das sicher nicht Glück sondern Klasse."

Ganz klar, Dortmund hat sich gestern wacker geschlagen und sicherlich auch verdient gewonnen, aber Glück gehörte halt auch mit dazu. Klasse hat Dortmund aber auf jedenfall gezeigt, was aber gegen einen Zweitligisten auf jedenfall so sein sollte.

Generell kann man sagen, dass sowohl die Bayern als auch der BVB sich doch recht schwer getan haben gegen Zweitligisten. Aber gerade das macht ja den DFB-Pokal aus...
Kommentar ansehen
21.12.2011 17:32 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts gegen den BVB, aber Düsseldorf hat einfach ne Klasse Stimmung und spielen gerade richtig gut. Ich hätte es ihnen gegönnt.
Kommentar ansehen
23.12.2011 19:02 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ magnificus: wenn es um die stimmung geht, müsste dortmund jedes heimspiel gewinnen... und bei der leistung einer geschwächten mannschaft mit 10 spielern... naja...

dortmund hat zurecht gewonnen, trotzdem schön für alle fans, dass es spannend war...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?