20.12.11 19:26 Uhr
 1.672
 

Fußball: Jose Mourinhos Real Madrid besser als Bayern München

Einen typischen Jose Mourinho konnten die Fans von Real Madrid auf der wohl letzten Pressekonferenz vor Weihnachten erleben. Der Portugiese donnert gleich mächtig los und tönte vor allem mit Blick auf die europäische Konkurrenz.

"Es ist kein Fehlschlag, wenn man Tabellenführer ist, im Halbfinale der Champions League stand, den Pokal holt, jetzt die beste Gruppenphase Europas aller Zeiten spielt", kommentierte Mourinho eine kritische Nachfrage nach der vergangenen Spielzeit.

Doch damit nicht genug, Mourinho legt sich gleich noch mit ganz Europa an und erklärt: "Wenn Real in einer anderen Liga spielen würde, würden wir leicht Meister werden!" Eine scharfe Kritik an die Tabellenführer aus England, Deutschland und Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dean_Winchester
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Real Madrid, José Mourinho
Quelle: www.saz-aktuell.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 19:45 Uhr von Lyko
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
"Wenn Real in einer anderen Liga spielen würde, würden wir leicht Meister werden!"

Woher will man wissen welche Liga er meint?
Die Englische wohl kaum, die gilt seit langem als stärkste Liga überhaupt.

Ich finde es ist sehr weit hergeholt zu behaupten, er lege sich mit den Tabellenführern aus England, Deutschland und Italien an.
Noch lächerlicher ist der Bezug auf den FC Bayern...


Und selbst wenn er es direkt sagen würde... auch wenn ich Real sowie Mourinho nicht sonderlich mag, sehr guter Verein und sehr guter Trainer !
Kommentar ansehen
20.12.2011 20:03 Uhr von Paderborner
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Die würden doch eh keine Spiellizenz für die 1. Bundesliga aufgrund ihrer wirtschaftlichen Lage bekommen!
Kommentar ansehen
20.12.2011 20:07 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
er will wohl Sami Khedira verkaufen, vielleicht an die Bayern?
Kommentar ansehen
20.12.2011 20:18 Uhr von suschu
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: also ich finde es klar das momentan Real besser ist als Bayern^^^. Dazu braucht man kein Professor zu sein.
Kommentar ansehen
20.12.2011 21:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In einer Liga wo nur 2 Mannschaften um den Titel: spielen und auch nur die beiden Mannschaften Chancen haben die Meisterschaft zu gewinnen sollte man nicht so große Töne spucken :)

In England sind es immerhin schon 3-4 Mannschaften die das Potential haben Meister zu werden in Deutschland so 6-7

Finde von der Gesamtheit ist England die stärkste Liga und dann sind Deutschland und Spanien sehr dicht beieinander. Aber wer Mourhino kennt weiß ja warum er das sagt :)
Kommentar ansehen
20.12.2011 21:55 Uhr von arbeitsloser1
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Paderborner: und wie ist die wirtschaftliche lage?

du schaaf plapperst doch eh nur uli hoeness nach.
achja, nach dessen these müsste ja längst der gerichtsvollzieher da gewesen sein.
Kommentar ansehen
21.12.2011 00:17 Uhr von donionline
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
behauptungen und die fakten dazu: hier wird viel durch den raum geworfen an behauptungen und gegenbehauptungen sowie den dazugehörigen argumenten.

ich hab hier mal paar zahlen die manchen zu denken geben könnten.

eine statistische erhebung aus dem jahr 2010, die die reichsten fussballclus der welt samt ihrer schulden erfasste ergab folgende rangliste:

1. Real Madrid - Umsatz: 401,4 Mio. Euro (Schulden: 327 Mio. Euro - Gewinn: 74,4 Mio. Euro)
2. FC Barcelona - Umsatz: 365,9 Mio. Euro (Schulden: 202 Mio. Euro - Gewinn: 163,9 Mio. Euro)
3. Manchester United - Umsatz: 327 Mio. Euro (Schulden: 822 Mio. Euro - Gewinn: -505 Mio. Euro)
4. Bayern München - Umsatz: 289,5 Mio. Euro (schuldenfrei)
5. Arsenal London - Umsatz: 263 Mio. Euro (Schulden: 485 Mio. Euro - Gewinn: -222 Mio. Euro)
6. Chelsea London - Umsatz: 242,3 Mio. Euro (Schulden: 817 Mio. Euro - Gewinn: -574,7 Mio. Euro)
7. FC Liverpool - Umsatz: 217 Mio. Euro (Schulden: 325 Mio. Euro - Gewinn: -108 Mio. Euro)
8. Juventus Turin - Umsatz: 203,2 Mio. Euro (Schulden: 188,2 Mio. Euro - Gewinn: 15 Mio. Euro)
9. Inter Mailand - Umsatz: 196,5 Mio. Euro (Schulden: 394,88 Mio. Euro - Gewinn: -198,38 Mio. Euro)
10. AC Mailand - Umsatz: 196,5 Mio. Euro (Schulden: 300 Mio. Euro - Gewinn: -103,5 Mio. Euro)

( Quelle: http://www.netzathleten.de/... )

auffällig ist in dieser tabelle, dass der einzige club der hier aufgeführten schuldenfrei ist, der ist, der in der bundesliga angesiedelt ist.
allerdings muss man auch sagen, dass die beiden spanischen vertreter abgesehen vom bundesligisten (und liverpool) die einzigen vereine sind die unterm strich ein plus verbuchen können, jedoch auch einen dementsprechend hohen schuldenberg samt anfallender zinsen abzubauen haben.
erschreckend fallen die bilanzen der englischen vereine auf, die negative rekordwerte aufweisen. (außer dem angesprochenen liverpool)

alles in allem kann man (zumindest was das ranking der reichsten clubs der welt angeht) sagen, dass es wohl nur für wenige der aufgezählten vereine für eine bundesligalizenz reichen würde.

mourinho hat zumindest was die momentane situation seines vereines angeht, den mund wohl ein bisschen zu voll genommen und sich weniger auf die fakten, als eher auf medienwirksame prahlerei konzentriert.

auch wenn uli hoeneß ihm es schon so manches mal gleich getan hat und medial auf den putz gehauen hat, so hat er sich doch, was die wirtschaftliche situation seines vereines angeht, schon allein aufgrund seiner ehemaligen funktion als langjähriger manager und seiner aktuellen als präsident des fc bayern münchen immer auf fakten und zahlen stützen können, die ihm auch hier wieder recht geben.

und nun möchte ich bitte sehen wohin die anwesen real-fans und hoeneß-kritiker das minus auf dem konto von real verschwinden lassen.

schönen gruß

[ nachträglich editiert von donionline ]
Kommentar ansehen
21.12.2011 01:44 Uhr von Pumba86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte in NEWS stehen Neuigkeiten....

EDIT.. Kommentar abgegeben nachdem ich nur die Überschrift gelesen hatte... lol Reißerischer gehts ja gar nicht BILD lässt grüßen.. @Autor


[ nachträglich editiert von Pumba86 ]
Kommentar ansehen
21.12.2011 08:33 Uhr von DjTitan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Donionline: Das die Bayern schuldenfrei sind stimmt nicht... Die AllianzArena ist nicht abbezahlt, das dauert noch ein paar Jährchen. Solange haben Sie auch noch Schulden...
Kommentar ansehen
21.12.2011 08:36 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@donionline: http://www.arsenal.com/...


arsenal ist wegen seines stadionneubaues und einiger weiterer immobilienprojekte im minus..


arsenal muss sich nicht wirklich hinter bayern verstecken in sachen management! auch dort ist es nicht ueblich horrende summen fuer spieler auszugeben und sich hoch zu verschulden!



deine tabelle ist demnach nichtssagend, da es eben nicht aufgeschluesselt ist wo die schulden herkommen und ob sie auch abgebaut werden (koennen)...
Kommentar ansehen
21.12.2011 11:29 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
donionline: Der FC Barca soll 160mio Gewinn gemacht haben? Und deswegen sparen die bei den Farb-Kopien?

Genauso hat auch der FC Bayern Schulden. Die werden hinter dem arg listigen Begriff Verbindlichkeiten versteckt! Also nicht fuer jeden gleich erkennbar!

Und so lange die Clubs ihre Verbindlichkeiten puenklich bedienen koennen, ist alles gut.

Im Jahr 2010 soll der FC Barcelona ein Verlust! von 70mio Euro gemacht haben! http://www.handelsblatt.com/...

Der FC Bayern hat in der Saison 2010/2011 einen Gewinn von 1-2 Mio gemacht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?