20.12.11 14:51 Uhr
 214
 

Thomas D. will beim Eurovision-Casting keine "Plastik"-Künstler

Der Rapper Thomas D. möchte beim nächsten Casting für den Eurovision Song Contest einen richtigen Künstler mit Authentizität finden.

"Beim ESC gibt es einige Acts, die ich ´Plastik´ nennen würde, denen fehlt die Seele", so Thomas D., der alles so wie Vorgänger Stefan Raab machen wolle - "nur besser".

Die Show "Unser Star für Baku" startet im Januar 2012. Der Gewinner wird Deutschland am 26. Mai in Aserbaidschan vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Künstler, Stefan Raab, Casting, Plastik, Eurovision, Thomas D
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 16:39 Uhr von EternitasVeritas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Applaus für Scheiße: Wow, Thomas der Krieger beim Plastiksender Pro 7.
Zwischen gefakten Dokusoaps und "coolen" Werbeblöcken mit den Fanta 4. Aber wie sagte er selbst einmal: Im Land sind zuviele Promis, die nicht bei Verstand sind ... ich lebe lieber ungewöhnlich. Na dann, kein Applaus für Scheiße!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?