20.12.11 13:02 Uhr
 4.374
 

Astronomen: Die Erde hat zeitweise mindestens einen zweiten Mond

US-amerikanische Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Erde zeitweise über einen zweiten Mond, oder sogar über mehrere Monde verfügt. Sie untermauern diese Aussage mit der Art, wie unsere Erde Asteroiden anzieht.

Schon im Jahr 2006 entdeckten Astronomen ein Objekt, dem sie den Namen "2006 RH120" gaben. Dieser Asteroid, der nur wenige Meter im Durchmesser hat, wurde von der Erde im September 2006 eingefangen. Erst im Juni 2007 konnte "2006 RH120" der Gravitation der Erde wieder entfliehen.

In diesem Zeitraum war der kleine Asteroid ein Mond der Erde. Ein Forscher der University of Hawaii sagte: "Zu jeder Zeit sollte die Erde mindestens über einen weiteren natürlichen Satelliten von mindestens einem Meter Durchmesser verfügen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, All, Satellit, Mond, Trabant
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 13:14 Uhr von Smoothi