20.12.11 11:41 Uhr
 437
 

UNICEF-"Foto des Jahres": Afrikanischer Junge auf Elektroschrottdeponie

Bei Accras in Ghana ist die vielleicht größte Elektroschrottdeponie der Welt zu finden und hier leben viele Menschen von dem giftigen Müll, denn in den weggeworfenen Sachen finden sich teure Edelmetalle.

Dem Fotografen Kai Löffelbein ist mit einem Foto ein eindrucksvolles Zeugnis von dem Elend dieser Menschen gelungen: Das Bild zeigt einen Jungen, der einen kaputten Fernsehbildschirm in die Höhe stemmt.

Das Kinderhilfswerk UNICEF hat dieses Bild nun zum "Foto des Jahres" 2011 gekürt. "Der Rauch über dem Feld zieht nicht ab. Die Stimmung ist gespenstisch, oft kann man keine zwei Meter weit sehen", beschreibt der Fotograf die Szenerie in Ghana.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Junge, Schrott, UNICEF, Deponie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 13:09 Uhr von Klapperklaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann Deutschland nicht einfach diesen Menschen helfen?! Mir wären diese Leute auch viel lieber als diese Individuen, die wir hier aufnehmen. Oder denen etwas Geld geben anstatt irgendwelchen Staaten, die an allem selbst schuld sind!
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:32 Uhr von irykinguri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
geiles foto: ich will auch die barca klamotten

@klapperklaus. machen wir doch. wir schicken hühnchen nach afrika was dort billiger ist als ihr essen weswegen die das kaufen und die agrarwirtschaft vernachlässigen was dazu führt das man dort nach jahren nichts mehr anpflanzen kann. wirtschaftliche destabilisierung um dann zu sagen ja kauft doch von uns. nur ein beispiel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?