20.12.11 10:38 Uhr
 5.213
 

Frank Zander lud wieder zum Weihnachtsessen - 2.800 Obdachlose kamen

Der Schlagersänger und Entertainer Frank Zander hat im Neuköllner Hotel Estrel in Berlin zu seinem alljährlichen Weihnachtsessen eingeladen. Rund 2.800 obdachlose Personen freuten sich über Gänsekeulen und Klöße.

Weitere Prominente aus Politik, Show und Sport servierten den hilfsbedürftigen Personen am gestrigen Montag den Festtagsschmaus.

"Eigentlich fühlt es sich wie eine Familienfeier an - viele Helfer und Gäste sind schon seit 17 Jahren mit dabei, man kennt sich.", sagte Frank Zander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Essen, Hotel, Einladung, Obdachloser, Frank Zander
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 10:53 Uhr von Saftkopp
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde das auch eine sehr gute Idee.
Das macht er nun schon zum 17.Mal. Natürlich ist auch ein bisschen PR für die Promis immer mit im Spiel.
Kommentar ansehen
20.12.2011 11:10 Uhr von jpanse
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Natürlich ist da PR im Spiel: aber du würdest es auch nicht mit einer Maske auf dem Kopf machen...von daher.

Eine winwin Situation für beide Seiten.

Die haben was zu Esseb, über Ihn wird gesprochen...
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:06 Uhr von x5c0d3
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
Das ihr immer in allem Werbung sehen müsst Ginge es ihm um Werbung, würde er es bestimmt nicht seit 17 Jahren durchgehend machen, oder glaubt ihr, das in der Vor-"Internet-für-Normalsterbliche"-Zeit viel darüber gesprochen, oder es groß öffentlich gemacht wurde?

Frank Zander war schon "damals" sehr sympatisch und hat sich anscheinend nicht verändert.
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:26 Uhr von keakzzz
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
...wfwf: Frank Zander ist doch schon seit jeher eine coole Sau.
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:58 Uhr von SystemSlave
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist der sinn von Weihnachten: Mal an andere Denken, von daher Großes Lob an Frank das sollte anderen mal zu Denken geben, Weihnachten wird eben nicht unterm Baum entschieden.
Kommentar ansehen
20.12.2011 13:21 Uhr von Mr.Gato
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
2800 Leute? Und das kam von ihm? DAS ist ja mal verdammt nett.
Kommentar ansehen
20.12.2011 14:12 Uhr von artefaktum
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse: "Eine winwin Situation für beide Seiten. Die haben was zu Esseb, über Ihn wird gesprochen..."

Uns selbst wenn. Man muss doch wirklich nicht immer ständig einen Haken suchen.
Kommentar ansehen
20.12.2011 17:29 Uhr von Djerun
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
der alte: frank macht zwar merkwürdiges zeug als musik
ist aber trotzdem ne coole sau
Kommentar ansehen
20.12.2011 18:13 Uhr von Kyklop
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
es gab Zander! Wie wunderbar!
Kommentar ansehen
20.12.2011 18:24 Uhr von Floetistin
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
cortexiphan: Hast du die "Weihnachtsgeschichte" überhaupt mal gelesen? Oder wenigstens im Fernsehen gesehen?
Vorgelesen bekommen?

Irgendwas??


Scrooge war ein egoistischer Geizhals, der erst von 4 Geistern besucht werden musste um sich, zumindest für 1 Weihnacht, bekehren zu lassen.

Was bitte hat das mit Frank Zander zu tun?
Kommentar ansehen
20.12.2011 21:26 Uhr von D3FC0N
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jimboooo, es freut mich das dein Leben so einfach und unkompliziert ist. :-)
Kommentar ansehen
20.12.2011 23:11 Uhr von kosh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jimboooo: Deine Aussage hackt ganz gewaltig.
Ich habe studiert (statt in 8-9 Semestern in 6 Semestern mein M.A. und Staatsexamen gemacht). Das habe ich gemacht, nachdem ich eine Lehre erfolgreich abgeschlossen und mein Abitur nachgeholt habe. Ich bewerbe mich jetzt seit einem knappen Jahr. Vom Arbeitsamt bekomme ich keine Hilfe, was Jobsuche betrifft. Wenn ich nicht in der Wohnung von meinem Großvater wohnen könnte, wäre ich auch Obdachlos.
Kommentar ansehen
20.12.2011 23:14 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: >...wer sich zu fein bzw zu faul ist....<

Wenn die menschliche Psyche immer so einfach, geradlinig und straight wäre, dann wären viele der Obdachlosen nicht mal arbeitslos.
Dann gäbe es nicht so viele Selbstmorde unter vermeintlich erfolgreichen Menschen, nicht so viele Burnouts und nicht so viele Depressionen.

Wenn man dann noch weiss, dass in Obdachlosen-Unterkünften geklaut wird und auch dort Konkurrenzkampf herrscht, wird, klar, warum selbst dort nicht alle gern hingehen.

Befass Dich doch einfach mal mit den Leuten, dann brauchst Du solche Phrasen nicht mehr rauszuhauen. Du hast viel zu wenig sozialen Kontakt, scheint´s mir.
Ich weiss ja nicht, wie alt Du bist, aber mir war schon mit 20 klar, wie ein Mensch Stück für Stück in die Obdachlosigkeit rutscht.
Kommentar ansehen
21.12.2011 00:57 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: Wie ich schon sagte, >in deutschland muss niemand obdachlos sein.<

Das ist die Theorie.
Die Praxis sieht anders aus.
Ganz augenscheinlich.

Außerdem habe ich hohe Achtung vor Leuten, die sich, wie Du das nennst, "zu fein" sind, um der Gemeinschaft via staatlicher Hilfe zur Last zu fallen.
Kommentar ansehen
21.12.2011 08:29 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt, Frank! Coole Aktion. Kann man nicht anders sagen. Respekt. :)

Frank Zanders Musik ist jetzt zwar auch nicht so unbedingt mein Fall (vom Kulthit "Hier kommt Kurt" und dem Intro-Song der "Turtles" mal abgesehen ^^) aber irgendwie wirkt der Kerl immer sympathisch wenn man ihn irgendwo sieht.
Kommentar ansehen
21.12.2011 10:06 Uhr von _Illusion_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich Cool: Ich habe ne Menge Dokus gesehn, welche Möglichkeiten der Staat bietet, um Obdachlosen zu helfen. Sei es wegen Unterkunft, Begleitung wegen Amtsdingen, Essen, Kleidung ... diverse Entzugsmöglichkeiten .... das ist in den Großstädten auf ein Minimum beschränkt.

Banken bekommen zig Milliarden überwiesen .. für einen Bruchteil dieses Geldes bekommt man eine Menge Obdachlose (alle?) in Deutschland von der Strasse sofern sie das wollen und darüber hinaus wären auch genug finanzielle Mittel da für weitere Integrationshilfen.

Aber wem erzähl ich das. Liegt kaum im Interesse des "Staates".

Geile Sache Frank!!

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
21.12.2011 14:19 Uhr von 1234321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimboooo: Er wollte euch doch nur mal bischen provozieren ;-)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?