20.12.11 09:14 Uhr
 6.806
 

"The Elder Scrolls V: Skyrim": Videospiel übertrifft die Erwartungen der Entwickler

Das Videospiel "Skyrim" entwickelt sich für die Entwickler zum absoluten Erfolg. Das Spiel ging mittlerweile zehn Millionen Mal über den Ladentisch.

Nach Angaben von Bethesda Softworks, dem Entwickler des Spiels, ist "Skyrim" auch auf dem Downloadportal "Steam" das Spiel, welches bis jetzt am schnellsten verkauft wurde.

Mittlerweile wurde das Spiel mit 24 "Game of the year"-Awards ausgezeichnet und wird 2011 auch das Game sein, welches am meisten gespielt wurde. Für 2012 kündigte Bethesda Softworks ein Creation Kit und auch mehrere DLC an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Entwickler, Videospiel, Skyrim, Bethesda Softworks
Quelle: de.engadget.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2011 09:36 Uhr von blicker2
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2011 09:40 Uhr von spacekeks007
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Recht haben se: das spiel ist ja auch geil spieltiefe stundenlanger spielspass gute grafik und die mods die es bis jetzt ...

das spiel wird sich noch lange halten
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:04 Uhr von usambara
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@blicker2: bin auf Level 27 und Bugs sind doch angesichts der Größe des Spiels gering, auch das nachleveln der Gegner kann ich nicht feststellen, die Aufgaben sind schön erzählt.
Für mich sicher das beste Rollenspiel was es bisher gab.
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:09 Uhr von Anti.Religious
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Skyrim ist eins: der wenigen Spiele, die es mir wert waren, es zu kaufen.
Skyrim ist relativ bugfrei. Ich hatte in meiner ganzen Spielzeit keine Probleme eine Quest zu lösen. Das bei einer Spielerzahl von 10 Millionen jeder dreckige Fehler ans Licht kommt ist klar.
Bethesda kann zwar immernoch keine guten Storys erzählen, aber der Titel ist trotzdem verdient.
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:25 Uhr von saber_
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
10 mio mal verkauft... sind also auf jedenfall mal knappe 400 mio dollar umsatz...

cod mw3 hat ueber eine milliarde umsatz....

und dennoch meckert die industrie wie schlecht es ihr geht und wie die boesen raubkopierer alles kaputtmachen...


gute games die den nerv der spieler treffen sind einfach erfolgreich... schlechte games sinds nicht.... also sollten sie lieber gute games machen und schon passt wieder alles....
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:29 Uhr von Pilot_Pirx
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
das einzige Problem, das ich mit Skyrim habe, ist dieser Steam-Zwang.
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:44 Uhr von achjiae
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Pilot_Pirx: Gecrackte Version laden und das Spiel trotzdem kaufen ;-)

Also ich kann das Spiel nur loben. Es ist für mich seit DSA1-3 mal wieder ein richtig mitreißendes Rollenspiel.

Im gegensatz zu Skyrim ärger ich mich richtig für das Geld, was ich für BF3 rausgeschmissen habe.
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:51 Uhr von omar
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich warte noch mit dem Kauf 50€ oder mehr für ein Spiel ist mir zu viel.
Als Key habe ich es schon für 28,99 € gefunden.
(wen es interessiert: http://www.gamekeyzone.de/...)
Aber erst unter 20€ find ich die Preise angemessen.
Bis dahin sind meisten Bugs auch gepatched...
Man muss nicht immer jedes Spiel am ersten Tag haben.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
20.12.2011 10:56 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
leveln die gegner wirklich mit? in fallout 3 ist bethesda von diesem system doch schonwieder weggegangen.

ich kaufe skyrim sobal es offiziell eine drm-freie version gibt.
bei fallout 3 hätte ich daran auch nicht geglaubt. es kommt halt, wie es kommt. :-)
Kommentar ansehen
20.12.2011 11:03 Uhr von LhJ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mitleveln: in den TES-Reihen haben seit jeher die Gegner mitgelevelt, was auch sehr gut so ist. Wenn man alles mit einem Zauberspruch wegfegen könnte, wäre doch übel langweilig.
So bleibt die Herrausforderung immer bestehen. Gegner mit niedrigem Level sind aber immer wieder mit eingemischt, die man dann nur kurz anhustet und weg sind sie. Auch Wölfe und Bären bleiben gleich und leveln nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:20 Uhr von theTemplar
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Leider: ist Skyrim zu einfach, wenn man mit 2400+ Schaden viele Gegener zu schnell tötet.
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:24 Uhr von Randall_Flagg
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
theTemplar: Skyrim ist aber auch dann wieder zu hart, wenn du als "Supersoldat", der gegen unzähle Daudr-Könige gekämpft hat, plötzlich nach 2 Schlägen von nem Banditen stirbst ...
Kommentar ansehen
20.12.2011 12:54 Uhr von culturebeat
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
langsam wirds langweilig: Da quäle ich mich stundenlang durch diese riesige unterirdische Höhle, um die Schriftrolle der Alten zu bekommen und dann verpisst sich der Drache, nachdem ich ihn besiegt habe und alles geht von vorne los???

Wo ist der Sinn? Ist das Spiel nicht schon lang genug?
Kommentar ansehen
20.12.2011 14:13 Uhr von FieteBumm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dein Bild ist nicht aus Skyrim, das ist eine Konzeptgrafik für Guild Wars - Eye of the North. Nur mal so nebenbei...
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:23 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild zur News ist übrigens ein Artwork zu Guild Wars: Eye of the North! :D

http://www.guildwars.com/...
http://it.guildwars.com/...

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:35 Uhr von FieteBumm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@AnotherHater: Da war ich ne knappe Stunde schneller ;)
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:35 Uhr von Darksim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider ist hier ein Fehler drinne: Denn: Es wurde 10 Millionen Einheiten an den Handel AUSGELIEFERT. Verkauft wurden die aber noch nicht alle.

Verkaufszahlen (aktuell):

PS3 weltweit: 2,02 Millionen Einheiten
XBox360 weltweit: 3,55 Millionen Einheiten
PC weltweit: 1,26 Millionen Einheiten (RETAIL). Die digitalen Verkäufe (steam) sind hier noch nicht mal aufgeführt!

Insgesamt: 6,83 Millionen Retail Einheiten. Mit den digitalen Downlaod Versionen, sollten es jetzt etwa 7 Millionen verkaufte Spiele sein.
Kommentar ansehen
20.12.2011 15:44 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@FieteBumm: Stimmt.. ich hatte mir die Kommentare gar nicht erst durchgelesen. :-P
Kommentar ansehen
20.12.2011 16:52 Uhr von netzantichrist
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
und jedesmal denke ich bei der elder scrolls reihe 1-5,
wann,sagt mir wann Bethesda,
lernt ihr,geschichten zu erzählen,
wann sagt euch mal jemand,was eine storyline ist,
wann sehen eure animationen annehmbar aus,
wann hat das craften einen sinn,
wann sagte man euch,groß ist gleich gut,
wann kehrt ihr,vom grafikfetischismus,zum "inhalt" zurück...

...und lege jeden teil,nach maximal 5 stunden für immer weg.....
...und greife mir lieber fallout 3....zum 10ten male...
Kommentar ansehen
20.12.2011 18:11 Uhr von mEtzGER187
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Super geiles Game, für mich ist ganz klar der GOTY Titel verdient.

Die Gegner leveln übrigens nicht wie bei Oblivion mit, wenn man bei Oblivion lvl 2 wurde wurden alle Gegner in der Welt auch lvl 2, was ich eigentlich ziemlich schlecht finde (das einzige Manko an Oblivion). Bei Skyrim wechseln die Gegner auf höheren lvl was auch gut so ist und eigentlich in jedem Spiel so ist, wäre ja auch sonnst langweilig, zB trifft man ab lvl 20 ca vermehrt auf Falmerschleicher und nicht mehr so oft auf Falmer. Bei Fallout 3 ist es übrigens auch so da trifft man dann zB ab lvl 20 vermehrt auf Riesen-RAD-Skorpione. Das einzige was mir an Skyrim nicht so gut gefällt ist das Konsolen mäßige aussehen der Menüs.

Peace
Kommentar ansehen
20.12.2011 18:27 Uhr von culturebeat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@netzantichrist: So toll sieht Skyrim nun wirklich nicht aus, dass man von Grafikfetischismus sprechen könnte.
Kommentar ansehen
20.12.2011 22:49 Uhr von Andreyxz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die lügen kann gar nicht sein das die das Spiel so oft verkauft haben !!!
Das ist durch die PÖSEN Raubkopierer gar nicht möglich.

Oder geben die leute doch gerne das Geld für ein gutes Spiel aus ;o)

P.S. wer Ironie findet darf sie behalten
Kommentar ansehen
21.12.2011 07:51 Uhr von Randall_Flagg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
netzantichrist: TES kacke finden weil der Entwickler keine Story erzählen kann,aber zu Fallout 3 greifen, was vom gleichen Entwickler stammt. Alles klar.
Kommentar ansehen
21.12.2011 08:27 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LhJ: Liegt die Herausforderung icht darin neue Bereiche zu entdecken, in denen die starken Gegner sind? Eigentlich kommt man doch bloß wieder in alte Bereiche, wenn man irgendwelche Nebenaufgaben läst oder Geheimnisse entdeckt. Da ist es schon arg lästig, wenn die Gegener dort stark sind, wenn man dort nur mal nachschauen möchte.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?