19.12.11 22:08 Uhr
 400
 

Berentzen gründet neue Tochtergesellschaft in der Türkei

Die Berentzen-Gruppe mit Sitz in Niedersachsen und in der Getränkeindustrie tätig, hat mitgeteilt, dass sie zu Anfang des kommenden Jahres eine Tochtergesellschaft in der Türkei gründen wird.

Neben den Ländern China, Russland und Indien möchte sich das Unternehmen ein viertes Standbein sichern.

"Insbesondere der Fremdenverkehr in der Türkei ist ein florierender Wirtschaftszweig. In diesem Umfeld sehen wir unsere bekannten Whiskey- und Vodka-Marken, aber auch speziell für den türkischen Markt zugeschnittene Neuprodukte", so Stefan Blaschak, der Vorstandsvorsitzende der Berentzen-Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Tochter, Gründung, Getränkekonzern
Quelle: www.about-drinks.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 22:08 Uhr von Konstantin.G
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Die Türkei ist zur Zeit auch sehr beliebt bei ausländischen Investoren, die gerne Europa verlassen möchten.
Kommentar ansehen
19.12.2011 22:19 Uhr von syndikatM
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
der eigentliche standort von berentzen klingt ja schon sehr verdächtig.. kein wunder dass die die türkei auswählen.
Kommentar ansehen
19.12.2011 22:29 Uhr von phal0r
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Expandieren und Verlassen: sind zwei Paar Schuhe.
Kommentar ansehen
19.12.2011 22:34 Uhr von Asgeyrsson
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Toll: das ich im Sommer doch was trinken kann,ohne Angst vor einer Alkohol- oder Metanolvergiftung haben muß
Kommentar ansehen
19.12.2011 22:46 Uhr von mainville
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ syndikat: was klingt an Haselünne den verdächtig?
eine schöne stadt wo auch heidt und rosche zu hause ist ;)
man nennt es auch verniedlicht
"fuseltown"
hier liegt immer ein frischer hauch von gut gebranntem
in der luft
Kommentar ansehen
20.12.2011 03:13 Uhr von SNnewsreader
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Die Türkei ist zur Zeit auch sehr beliebt @Konstantin.G

aber schnell weg hier und in das gelobte Land, oder fehlt dann Hartz4?

Ab, Deine Propaganda zieht nicht.

Geh helfen die Minderheiten im Land zu bekämpfen. In Deinem Land das doch so vorbildlich ist, oder willst Du nicht? Wir brauchen Dich nicht.

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
20.12.2011 18:16 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ startreset: Lese doch mal den Kommentar von K.Er lügt und wird von dir noch unterstützt.Expandieren und verlassen ist ein riesengroßer Unterschied.
Kommentar ansehen
20.12.2011 19:16 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ startreset: Hast du heute was gegessen was du nicht verträgst?
1.)Wo ist in meinem Kommentar etwas von Fremdenhass?
2.)Die Firma will eine Tochtergesellschaft gründen und nicht Europa verlassen.

Ps. "K.hat es geschrieben" Die Türkei ist zur Zeit auch sehr beliebt bei ausländischen Investoren, die gerne Europa verlassen möchten.
.Da ist der Beweis.Die Türkei liegt nicht in Europa,also keine Angst sie kommt nicht in die EU.

Achtung enthält Ironie

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?