19.12.11 19:30 Uhr
 123
 

Ex-Deutsche Bank Chef Rolf Breuer: Prozess mit Geldzahlung eingestellt

Es sollte der wichtigste Wirtschaftsprozess in Deutschland sein, doch jetzt wird über eine Zahlung von 350.000 Euro der Prozess doch eingestellt.

Jedoch konnte die Staatsanwaltschaft keine klärenden Beweise für die Schuld von Breuer aufbringen. Damals wurde in einem TV-Interview die Kreditwürdigkeit der Kirch-Gruppe angezweifelt. Was als beiläufige Bemerkung gedacht war, wurde von Kirch als gezielten Anschlag auf sein Unternehmen gewertet,

Die Abkürzung des Prozesses wird als "vernünftigste Lösung" angesehen, so der Vorsitzende Richter Anton Winkler. Dieser Prozess hätte ohne weiteres über 2013 hinaus andauern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vat69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Prozess, Anklage, Deutsche Bank
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 19:30 Uhr von Vat69
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich waren die Beweise einfach zu dünn. Oder die Kirchgruppe hat sich mit der Deutschen Bank außergerichtlich geeinigt. Dennoch bleibt dabei ein übler Nachgeschmack, das man sich mit Geld doch die Freiheit erkaufen kann.
Kommentar ansehen
19.12.2011 19:37 Uhr von Neutrum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat denn etwas Anderes erwartet?
So einfach geht das!
Geld=Macht=Scheiß ma auf Gesetze!^^
Kommentar ansehen
19.12.2011 23:34 Uhr von Katzee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Habe ich da irgendetwas: mißverstanden? Breuer hat in einem Interview die Kreditwürdigkeit der Kirch-Gruppe angezweifelt, die ja auch (nicht lange danach?) Konkurs angemeldet hat. Der mittlerweile verstorbene Lügenbaron Kirch, der bis kurz vor Insolvenzbeantragung bestritten hat, dass sein Unternehmen am Ende ist, hat daraufhin Breuer wegen Verleumndung? Rufschädigung? Rufmord? verklagt?

Inzwischen ist klar, dass die Kirchgruppe damals schon am Ende war, die Aussage im Interview also auch zutraf, trotzdem muß Herr Breuer nun Strafe zahlen - weil er die Wahrheit gesagt hat?

Irgendetwas muß ich da mißverstanden haben.
Kommentar ansehen
20.12.2011 01:54 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@katzee bist mir zuvorgekommen.

muss dir völlig beipflichten. es ist doch sehr eigenartig, dass ein staatsanwalt ohne sich über die zusammenhänge zu kennen, so hätte er ja merken müssen, dass es in der finanzelt der kirchgruppe stinkt, und die klage zurückweisen müssen. was das urteil betrifft, bin ich sehr verwundert. jetzt ist das, was breuer angsprochen hat lange vor der verurteilung eingetroffen und dennoch wird er bestraft? jedem mit gesunden menschverstand dreht sich doch der magen nach außen, oder?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?