19.12.11 18:13 Uhr
 627
 

Fortuna Düsseldorf: So wollen sie Borussia Dortmund schlagen

Bei Fortuna Düsseldorf ist die Vorfreude auf das morgige Pokalspiel gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund groß. Die Fortunen wollen dabei die Fehler vermeiden, die sie noch im Ligaspiel gegen den SC Paderborn gemacht haben.

Auch läuferisch soll mit den Dortmundern mitgehalten werden. Laufwunder Lumpi Lambertz soll ein Großteil dazu beitragen, die Borussen Abwehr zu beschäftigen.

"Wir müssen unsere Schlüsse draus ziehen, wie wir es gegen Paderborn gemacht haben und es besser machen, ganz klar. Aber wir spielen Zuhause und im Pokal ist immer was drin", sagte Mittelfeldspieler Adam Bodzek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Fortuna Düsseldorf, SC Paderborn
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 19:01 Uhr von VinceVega78
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ja wahnsinn vermutlich wollen sie auch ein tor mehr als dortmund schiessen...
Kommentar ansehen
19.12.2011 20:33 Uhr von Hady
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also um die News nochmal zusammenzufassen:
Die Fortuna will Fehler vermeiden, läuferisch mithalten und auf die traditionellen "Gesetze" des DFB-Pokalwettbewerbs hoffen.
Na dann viel Glück. Das werden die Fortunen vermutlich mindestens genauso brauchen.
Kommentar ansehen
20.12.2011 00:00 Uhr von Gimpor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aha. Wo ist jetzt der Informationsgehalt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?