19.12.11 16:48 Uhr
 158
 

Haftbefehl bleibt: Fußballer Breno darf nicht ins FC Bayern-München-Trainingslager

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass der Haftbefehl gegen den Fußballer Breno wegen mutmaßlicher Brandstiftung bestehen bleibt.

Damit kann der Brasilianer auch nicht am Trainingslager seines Vereins teilnehmen. Man habe zwar die Auflagen gegen Breno gelockert, "aber nicht in der Art, dass er ins Trainingslager ausreisen" dürfe, so Behördensprecher Thomas Steinkraus-Koch.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Breno im September dieses Jahres seine Villa in München angezündet haben soll. Dabei entstand ein Millionenschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Brandstiftung, Fußballer, Breno, Trainingslager
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wechselgerüchte um Arsenal-Star Alexis Sanchez zu FC Bayern München
Spanische Medien spotten über FC Bayern München
Fußball: FC Bayern München verliert CL-Viertelfinalhinspiel gegen Real Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 17:37 Uhr von blackpope
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so ... warum sollte er anders behandelt werden ... als andere ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wechselgerüchte um Arsenal-Star Alexis Sanchez zu FC Bayern München
Spanische Medien spotten über FC Bayern München
Fußball: FC Bayern München verliert CL-Viertelfinalhinspiel gegen Real Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?