19.12.11 16:41 Uhr
 166
 

Kairo: Ball Schuld an gewalttätigen Unruhen vom Wochenende

Bis zur Nacht des vergangenen Freitags sind die Proteste in der ägyptischen Hauptstadt friedlich verlaufen, so der Bericht von Augenzeugen. Als dann ein Ball hinter die Mauer des Parlaments geflogen war, begannen die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und dem Militär.

Als der Ball hinter den Mauern verschwunden war, wurde der Mann der ihn dorthin geschossen hatte, von Soldaten eingeladen, den Ball wieder zu holen. Er verschwand. Nach zwei Stunden kam er wieder und war am ganzen Leib mit Verletzungen übersät, Offiziere hätten ihn geschlagen, so der Mann.

Daraufhin beschimpften Demonstranten die Soldaten und kurz danach flogen schon Brandsätze. Die Soldaten überfielen die Demonstranten dann in Horden und prügelten auf sie ein. Am Abend hätten sogar Scharfschützen wahllos auf die Demonstranten geschossen, so Augenzeugenberichte.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Schuld, Demonstration, Wochenende, Kairo, Ball
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt
Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 17:51 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ein Ball sondern schuld sind brutale Offiziere, die glauben sie würden ihre Privilegien verlieren.
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?