19.12.11 16:43 Uhr
 347
 

Berliner Pokerraub: Das Urteil ist gefallen

2010 stürmten mehrere maskierte Männer die European Poker Tour in Berlin. Mit Macheten bewaffnet erbeuteten sie 242.000 Euro.

Die Räuber kamen mit ihrer Beute jedoch nicht weit. Die Tatbeteiligten wurden schnell gefasst so wie auch Drahtzieher Ibrahim El-M. Er und sein Komplize Abou C. haben schon 16 Monate Untersuchungshaft hinter sich.

Doch nun wurden beide zu weiteren sechs Jahren Haft verurteilt. 22.000 Euro der Beute wurden bereits zurückbezahlt, der Rest bleibt noch immer verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Räuber, Raub, Beute, Pokerraub
Quelle: bpoker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2011 17:30 Uhr von blabla.
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe die Verhältnismäßigkeit bei manchen Urteilen nicht. Der eine bekommt auf Mord bloß paar Monate auf Bewährung und die bei Raub sechs Jahre...

Komische Urteile gibt es hier in diesem Land

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?